Jesuiten-Ausstellung Friedberg

Anlässlich der Einweihung des Jesuitenwegs im Frühjahr 2009 präsentiert das Museum im Wittelsbacher Schloss Friedberg die Ausstellung „Die Welt ist unser Haus. Die Jesuiten zwischen regionalem und universalem Horizont.“

Neben der Gründung des Ordens durch Ignatius von Loyola im 16. Jahrhundert und der für den süddeutschen Raum bedeutsamen Persönlichkeit des Petrus Canisius werden der Bezug der Jesuiten zur Region (Friedberg, Augsburg…) und ihr kaum zu überschätzender Einfluss auf Wissenschaft, Bildung und Kultur beleuchtet. Ein wichtiger Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der Erschließung der Welt durch die Jesuiten (Paraguay, Kalifornien, China, Japan…).

Darüber hinaus sollen die wissenschaftlichen Errungenschaften der Gesellschaft Jesu vorgestellt werden (Astronomie, Geographie…). Die Ausstellung findet in freundlicher Kooperation mit der Deutschen Provinz der Jesuiten in München statt. Vorträge von ausgewiesenen Wissenschaftlern sowie ein Rahmenprogramm begleiten die Präsentation. Das Bild zeigt die Gelübdefeier des Ignatius und seiner ersten Gefährten auf dem Montmartre in Paris am 15. August 1534.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 14 bis 18 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertag 11 bis 17 Uhr.

Veranstalter:
Museum im Wittelsbacher Schloss, Schlossstraße 21, 86316 Friedberg, Telefon: 0821/6002-148,

Mehr Informationen im Internet: www.museum-friedberg.de.