LEGOLAND® Deutschland eröffnet Hochseilgarten auf seinem Feriendorfgelände

Hoch hinaus geht es ab 20. August im Feriendorf von LEGOLAND® Deutschland in Günzburg, wenn der neue Hochseilgarten seine Pforten öffnet.

Insgesamt laden sechs Parcours mit insgesamt 42 Kletterelementen sowie mehrere Seilrutschen Kinder ab vier Jahren und Erwachsene zu Abenteuern in luftiger Höhe ein.

Egal ob blutiger Anfänger oder erfahrener Kletterfan – im LEGOLAND Hochseilgarten ist für jeden das Passende dabei. Die Strecken haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und führen kleine und große Gäste in 3, 7 und 10 Metern Höhe über Balken, Seile oder ein Riesenspinnennetz. Manchmal geht es auch nur per Snowboard, fliegendem Teppich oder Bobbycar-Brücke weiter. Als besonderes Highlight warten am Schluss insgesamt 300 Meter lange Seilrutschen, mit denen die Besucher dreimal über den Feriendorf-See fliegen, bis sie wieder sicher an ihrer Ausgangsposition ankommen. Wer danach immer noch nicht genug hat, kann die beiden 14 Meter hohen Kletterwände erklimmen und besonders Mutige wagen einen Heldensprung aus 13 Meter Höhe. Dabei handelt es sich um einen schnellen, aber kontrollierten Fall, bei dem eine sanfte Landung garantiert ist.



Ausgestattet ist die Anlage mit einem sogenannten Rope Roller, dem neuesten Sicherheitssystem, bei dem kein Aus- und Einklinken der Karabiner mehr notwendig ist, wenn man von einer Teilstrecke zur nächsten wechselt. Einmal eingehakt, bleiben die Kletterer bis zum Verlassen des Parcours darin. Somit ist größtmögliche Sicherheit gewährleistet.

Betrieben wird der Hochseilgarten von der Waldseilgarten Wallenhausen GmbH. "Zum ersten Mal haben wir einen externen Partner auf unserem Gelände, der eine eigene Freizeitanlage betreibt. Da das Team vom Waldseilgarten Wallenhausen das entsprechende Know-How im Bereich Hochseil- und Klettergärten hat, ist es der perfekte Partner für diese Erweiterung im LEGOLAND Feriendorf", erläutert LEGOLAND Geschäftsführer Hans Aksel Pedersen die Zusammenarbeit.

Mit der Eröffnung seines Hochseilgartens vergrößert LEGOLAND Deutschland erneut das Freizeitangebot im Feriendorf und bestärkt damit seine Stellung als Familienresort. Neben einer Minigolf-Anlage, dem im Juni eröffneten Bowling-Center im Piraten-Look, Abenteuerspielplätzen, einem idyllischen See mit Sandstrand und einem vielfältigen kulinarischen Angebot, kommen nun auch Kletterfans auf ihre Kosten. Die Unterhaltungsangebote im LEGOLAND Feriendorf stehen sowohl Übernachtungsgästen als auch Besuchern aus der Region ohne Parkeintritt offen.

Preise und weitere Hintergrundinformationen zum LEGOLAND Hochseilgarten
Die Preise für 1,5 Stunden Hochseilgartenerlebnis betragen:
Bambini (4 bis 7 Jahre) 10€
Kinder (8 bis 14 Jahre) 14€
Erwachsene (ab 15 Jahren) 18€
Familienkarte (4 Personen) 55€

Die Kletterwände und der Heldensprung aus 13 Meter Höhe können für jeweils 5 Euro ausprobiert werden. Mit festem Schuhwerk und wetterfester, bequemer Kleidung lässt es sich am besten klettern. Die Sicherheitsausrüstung wird vom Betreiber gestellt. Bei geeignetem Wetter ist der Hochseilgarten in der LEGOLAND Saison Montag bis Freitag von 18 bis 22 Uhr, Samstag und Sonntag von 16 bis 22 Uhr geöffnet.

Weitere Infos unter: www.legoland.de