Sonderausstellung: Glanzlichter 2011 – Internationaler Naturfoto-Wettbewerb

Ab 20. August bis Mitte Dezember zeigt das Urwelt-Museum in Bayreuth die Sonderausstellung: „Glanzlichter 2010 – die Siegerbilder des internationalen Natur-Fotowettbewerbs“

Seit nunmehr 12 Jahren findet dieser größte internationale Fotowettbewerb in Deutschland im Frühjahr in Fürstenfeldbruck statt. In diesem Jahr wurden 15.282 Bilder von 1.032 Fotografen aus 34 Ländern und 5 Kontinenten auf DVD, übers Internet oder als Dia eingereicht.

Eine Jury, der namhafte Naturfotografen sowie eine Mitarbeiterin von National Geografic gehörten, bewerteten in einer 5-tägigen Marathonsitzung die Fotografien. Es gab einen Gesamtsieger sowie jeweils zehn Gewinnerbilder (inkl. Ein Katergoriesieger) aus den folgenden 8 Kategorien:

Magnificent-Wilderness - Landschaftsfotografie
The Beauty of Plants - Pflanzenfotografie
Nature as Art - Abstraktionen und Formen in der Natur
Artista on Wings - Vogelfotografie
The World of Mamalias - Säugetierfotografie
Cold Blood - Fotos von Reptilien und Amphibien
On the Sky above us - Naturbilder am Himmel über uns
Ice Age - Naturfotos, die Eis in allen Formen zeigen

Außerdem wurde ein Nachwuchsfotograf des Jahres 2010 gekürt und der Fritz-Pölkin- Award verliehen..



Das Urwelt-Museum stellt alle Siegerbilder aus sowie viele der Gewinnerbilder aus den einzelnen Kategorien. Insgesamt sind über 60 große Naturfotos zu sehen, die professionell gestaltet einen spannenden, oft auch heiteren Blick auf die Vielfältigkeit unserer Natur erlauben.

Wer die Glanzlichter mitnehmen möchte, kann verschiedene Fotobände mit Bildern aus den bisherigen Glanzlichter-Wettbewerben im Museumsshop kaufen.


Das Museums hat geöffnet: Dienstag – Sonntag 10-17 Uhr, während der bayerischen Sommerferien auch am Montag. Der Eintritt in alle Ausstellungen beträgt 3€ (2€ ermäßigt)

Urwelt-Museum Oberfranken
Kanzleistraße 1
95444 Bayreuth
Tel.: 0921 511211
www.Urwelt-Museum.de