Musikalisch schöne Aussichten

Unter dem Festivalmotto „Schöne Aussichten“ findet von Freitag, den 29. Juni, bis Dienstag, den 24. Juli, das Tollwood Sommerfestival 2012 im Münchner Olympiapark statt.

Neben internationalen Theater- und Performance-Acts sind die „schönen Aussichten“ auch musikalischer Natur: Newcomer, aktuelle Chartstürmer und Rocklegenden stehen auf der Bühne des großen Musikzeltes: Weltstar Lou Reed, die vier Norwegerinnen von Katzenjammer und die Pop-Ikone der 80er Jahre Kim Wilde sind ebenso zu Gast wie der deutsche Newcomer Tim Bendzko, die Mittelalter-Rockgruppe In Extremo oder die britische Pop-Sängerin Katie Melua, die am Freitag, den 2. März, ihr neues Album veröffentlicht. Vor der Kulisse des „Marktes der Ideen“ mit biozertifizierter Gastronomie und internationalem Kunsthandwerk treffen sich Theater- und Performance-Gruppen aus aller Welt. Eine Open-Air-Produktion gibt Ausblicke auf die Folgen des Klimawandels, neue Sichtweisen auf die globale Nahrungsmittelverteilung eröffnet die begehbare „Vorratskammer“ – und die Bilder eines großen Kaleidoskops zeigen im wahrsten Sinne des Wortes: schöne Aussichten. Konzertkarten sind unter der Tollwood-Tickethotline
0700-383850-24 (12 Ct/min), unter www.tollwood.de sowie an allen üblichen Kartenvorverkaufsstellen erhältlich.

Die Konzerte im Überblick
Das Festival eröffnet mit Jan Delay & Disko No. 1, special guest ist die Münchner Brassband Moop Mama (29.6.). Dem jungen Publikum ist der Nachmittag am 30.6. gewidmet: hier steht Donikkl auf der Bühne der Gehrlicher Musik-Arena, abends kommt
Reggae-Rebell Hans Söllner, der bereits auf dem ersten Tollwood 1988 zu Gast war. Mit Lou Reed steht am 1.7. eine Rocklegende auf der Bühne; Reed spielt ein Best of-Programm. Am 3.7. folgt die Jazz-Musikerin Melody Gardot, sie erhielt 2010 den Jazz-Echo.
Pop-Ikone Kim Wilde stellt ihr neues Album „Snapshots“ vor (5.7.), der finnische Rock-Exportschlager Sunrise Avenue gastiert am 6.7. auf Tollwood (ausverkauft), gefolgt von Schlagerliebling Dieter Thomas Kuhn & Band (7.7.). Hubert von Goisern ist mit seiner
Tour „Brenna tuats“ zu Gast (8.7., ausverkauft), Haindling mit seinem Konzert zum 30jährigen Jubiläum (9.7.). Musik im „Country Trash Punk Rock Stil” spielen The BossHoss am 10.7. Singer-Songwriterin Katie Melua präsentiert ihr neues Album „Secret Symphony“
(11.7.). Ein bayerisch-kubanisches Klangerlebnis gibt es mit den CubaBoarischen (12.7.).

Die deutschen Liedermacher Schmidbauer & Kälberer spielen mit special guest Pippo Pollina (13.7.). Die Norwegerinnen von Katzenjammer stehen am 14.7. auf der Bühne, Konstantin Wecker mit seinem Programm „Wut und Zärtlichkeit“ am 15.7. Newcomer Tim Bendzko & Band retten auf Tollwood die Welt (16.7.). BAP meldet sich am 17.7. im Rahmen der Tour „Volles Programm“ zurück. Erstmals gemeinsam mit dem Orchester der Versöhnung gastiert Rainald Grebe in München (18.7.). Die Mittelalter-Rockband In Extremo präsentiert ihr Album „Sterneneisen“ (20.7.). Die 7-fachen Grammy-Gewinner Lady Antebellum sind erstmals in Deutschland und spielen am 21.7. ihren Country-Pop.

Das Beste vom österreichischen Liedermacher Rainhard Fendrich & Band gibt es am 22.7. Am 23.7. entführt Loreena McKennitt mit ihrer unverwechselbaren Stimme in irischkeltische Welten (VVK-Start 3.3.). Den Abschluss bildet das Alpenmusical „Watzmann“ – das Original mit Wolfgang Ambros (24.7.). Weitere Konzerte sind in Planung.