Historischer Markt in Oettingen und die „Nacht der Narren“

Vom 18. - 20. Mai 2012 dreht Oettingen das Rad der Geschichte kurzerhand ins Mittelalter zurück:

Bereits 1984 entstand aus der Idee eines Handwerkermarktes, der heutige historische Markt. So wie ihn die Oettinger kennen und er durch seine Einzigartigkeit weit über die Grenzen des Rieses hinaus bekannt ist.

Erleben Sie die Fürstenstadt bei ihrer Reise ins Mittelalter.

Bis zu 30.000 Besucher pilgern alle zwei Jahre zum historischen Markt in Oettingen. Fahrendes Volk bietet allerlei Waren feil, zahlreiche Handwerker zeigen ihr Können, Hexen ziehen Sie in ihren Bann, Gaukler treiben Schabernack und sorgen für Kurzweil bei Jung und Alt. Durchstreifen Sie die Gassen der Fürstenstadt und tauchen ein in die mittelalterliche Zeit.

Bereits am Abend des 18. Mai 2012 beginnt der Historische Markt zu Oettingen. Im Gegensatz zum Samstag und Sonntag, den Tagen an denen sich die edlen Ritter messen im Turney, gehört diese Nacht den Narren. Schon immer war es Sitte, dass in der Nacht vor dem großen Turney die Recken und Rappen ruhen.

Auch Landsknechte und Ritter auf ihren Schlachtrössern scheuen nicht den Weg nach Oettingen, um sich zu messen im Turney auf des Fürsten Grund. Bei diesem Spektakel jagen die Kontrahenten über den Turnierplatz in einer einzigartigen Naturtribüne, liefern sich furchtlose Zweikämpfe und werben um die Gunst der Besucher.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, unsere Feldlager halten so manchen Gaumenschmaus für Sie bereit.

Kommen Sie mit Ihrer Familie nach Oettingen und begleiten Sie uns auf dieser Reise in jene längst vergangenen Tage.

Weitere Infos unter: www.historischermarkt-oettingen.de