Hauskaufschnäppchen-Regionen um München

Die globale Finanzkrise verunsichert auch hierzulande viele Sparer. ´“Ist mein Geld noch sicher?“ Diese Frage beschäftig viele Menschen, ob jung oder alt, verheiratet oder alleinstehend, reich oder weniger vermögend.

Geldanlagen, die als krisensicher gelten, haben daher Hochkonjunktur. Immobilien gelten als solch krisensichere Anlagen, was sich in den Immobilienpreisen niederschlägt. Diese sind in den letzten Jahren in vielen deutschen Großstädten drastisch angestiegen.
Wer beim Kauf eines Hauses auf das Umland der Metropolen ausweicht, kauft oftmals viel günstiger als im Stadtgebiet, ohne dass auf eine hohe Lebensqualität verzichtet werden muss. Im so genannten Speckgürtel deutscher Großstädte sind Preise für Immobilien deutlich niedriger als in den beliebten Stadtvierteln.

In München beispielsweise liegt der durchschnittliche Preis für den Hauskauf bei rund 750.000 €. Wenn man sich aber im angrenzenden Umland umschaut, kann man immense Ersparnisse machen – bis zu 300.000€ kann man einsparen, wenn man nicht unbedingt in Münchens Stadtmitte leben will. Die Verkehrsanbindungen sind ausgezeichnet - von den meisten angrenzenden Orten ist München in weniger als einer halben Stunde zu erreichen. Und auch auf ein umfangreiches Bildungsangebot und eine gute medizinische Versorgung muss nicht verzichtet werden. Wer sich also entschließt, ein Haus zu kaufen, der sollte das Angebot im Umland ruhig etwas näher unter die Lupe nehmen.

Hauskauf Schnäppchen München