München und das Fünfseenland entdecken

Städtereisen haben sich in den vergangenen Jahren zu einem Trend entwickelt.

Zunehmend mehr Deutsche können sich, besonders im Rahmen von verlängerten Wochenenden, für eine solche Reise begeistern. Zumeist werden Reiseziele im europäischen Ausland gewählt, aber auch Städte im Inland sind beliebt.

Eine deutsche Stadt, die besonders viele Touristen anzieht, ist München. Längst nicht alle Touristen kommen aus dem Ausland, Besucher aus ganz Deutschland reisen nach München um die Stadt und die bayerische Kultur kennen zu lernen.

München ist eine Großstadt, die ihren Besuchern eine Menge zu bieten hat. Sehenswürdigkeiten wie das Hofbräuhaus, der Viktualienmarkt, die Frauenkirche und Plätze wie der Stachus sind beliebte Touristenziele. Wer im Spätsommer nach München reist, sollte es sich außerdem nicht nehmen lassen, dem Oktoberfest einen Besuch abzustatten.

Um einen Ausgleich zu Sightseeing und Shopping zu schaffen, bietet sich ein Ausflug in das Münchner Umland an. Dieser bringt Abwechslung und rundet jede Städtereise in die bayerische Landeshauptstadt ab.

Mit Abstand eine der schönsten Regionen im Münchner Umland ist das Fünfseenland. Die Region liegt süd-westlich von München und erstreckt sich über eine Fläche, die Ammersee und Starnberger See einschließt. Ihr Name rührt von der Tatsache, dass sich innerhalb der Region außerdem der Wörth-, Pilsen- und Weßlingersee befinden.

Prinzipiell ist die Region zwar mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar, zu ausgewählten Destinationen gelangt man jedoch häufig nur mit dem PKW. Wer das Fünseenland ausführlich erkunden möchte, sollte sich nicht auf den öffentlichen Nahverkehr verlassen.
Wer nicht mit dem eigenen Auto angereist ist, hat auch die Möglichkeit sich einen Mietwagen zu nehmen. In München sind zahlreiche Autovermietungen ansässig, die mit einer großen Auswahl an Mietfahrzeugen aufwarten. Sofern man die Preise im Web mit einem Portal wie CarDelMar vergleicht, (am besten schon vor der Ankunft), stellt es im Regelfall kein Problem dar, einen guten Mietwagen zu einem fairen Preis zu erhalten.

Dank des Mietwagens ist man flexibel und kann die Region so erkunden, wie es auch viele Münchner tun, denn das Fünfseenland ist eine Region, die keinesfalls nur Touristen anzieht. Besonders an den Wochenenden nutzen zahlreiche Ansässige die Chance, um der Hektik der Metropole zu entfliehen und Ruhe und Entspannung zu finden.

Jetzt im Frühjahr bietet sich die Möglichkeit, die Natur zu entdecken. Pflanzen und Tiere kehren zurück, wodurch sich ein schönes Schauspiel zeigt, welches man im Rahmen von Wanderungen und Spaziergängen erleben kann. Wer gerne fotografiert, sollte die Gelegenheit nutzen – zumal bei gutem Wetter eine tolle Aussicht auf die Alpen besteht.

Außerdem bietet es sich an, aktives Sightseeing zu betreiben. Die Votivkapelle am Starnberger See gilt als sehr beliebtes Fotomotiv. Auch der Bismarckturm bei Allmannshausen und die Waldkapelle zwischen Neufahrn und Zell bei Starnberg, zählen zu den typischen Sehenswürdigkeiten der Region. Wer diesen kleinen Extraaufwand betreibt, wird es nicht bereuen: Man bewegt sich in einer harmonischen Umgebung und bekommt viel zu sehen.