Bayerische Spezialitäten sind in der ganzen Welt bekannt

Wenn von dem Bundesland Bayern gesprochen wird, denkt man an Lederhosen, das Oktoberfest oder auch den FC Bayern München. Viele fühlen sich aufgrund des schwer zu verstehenden, bayerischen Dialekts oftmals als wären sie im Ausland.

Doch Bayern hat neben seiner außergewöhnlichen Sprache und seiner vielen kulturellen Besonderheiten noch viel mehr zu bieten: Eine Alpenlandschaft, die sich hervorragend zum Wandern im Sommer und zum Skifahren im Winter eignet, wunderschöne Städte, die eine Reise Wert sind und viele leckere Spezialitäten, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen.


Die Feste der vielen Leckereien

Wer kennt sie nicht, die Weißwurst mit Brezel oder den Leberkäs mit Kartoffelsalat. Jeder hat zumindest das eine oder andere dieser bayerischen Spezialitäten schon probiert. Ob auf dem Oktoberfest oder auf dem jährlich stattfindenden Altstadtfest in Nürnberg, an den bayerischen Delikatessen kommt man nicht vorbei. So verwandelt sich die Nürnberger Innenstadt jährlich zu einem Vergnügungspark, der neben Spiel und Spaß auch viele kulturelle Leckerbissen für die Besucher bereithält. Vor allem auf dem Oktoberfest sorgen Lebkuchen, Kaiserschmarrn mit karamellisierten Äpfeln und die Bayerische Creme für eine Gaumenfreude zwischendurch. In den Zelten kann Bier, eine knusprige Haxe oder auch einen Spanferkel mit Brezenknödeln verzehrt werden. Nach Lust und Laune sollten Oktoberfestbesucher die bayerischen Spezialitäten in vollen Zügen genießen, da zu Hause nur noch die Erinnerung an den Geschmack der vielen Köstlichkeiten bleiben wird. Wer daheim aber auch ein wenig bayerische Küche erleben möchte und keine Lust hat Pfannen und Töpfe anzurühren, sollte sich einmal bei Lieferando umschauen. Dort findet man viele Restaurants sowohl in Nürnberg als auch in jeder anderen deutschen Stadt, die ein bayrisches Menü oder andere Leckereien fix und fertig nach Hause liefern.



Bildquelle: Manfred Walker / pixelio.de

Regionale Spezialitäten

Neben den vielen Gerichten, ist Bayern auch bekannt für eine Vielzahl von regionalen Spezialitäten, die Deutschlandweit einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt haben. Als Beispiel wäre der Allgäuer Bergkäse zu erwähnen, welcher für seinen würzigen und aromatischen Geschmack bekannt ist. „Wo Allgäuer Bergkäse drauf steht, da ist auch Allgäuer Bergkäse drin", somit kann man sich sicher sein, dass man immer etwas Bayern daheim hat. Zu den regionalen Spezialitäten, die jeder kennt, zählen auch die Nürnberger Rostbratwürstchen. Die kleine Wurstspezialität aus Nürnberg ist so besonders, dass die EU-Kommission dem auch zustimmte und ihr 2003 als erster Bratwurst der Welt die Rechte einer geschützten geografischen Angabe „Original Nürnberger Rostbratwurst", gab. Nicht zu vergessen ist der Bayerische Meerrettich und das Bayerische Bier. Vor allem Weißbier kennt inzwischen jeder als „bayerischen Export".