Ammersee

Segelschiffe auf dem Ammersee

Der Ammersee ist mit einer Fläche von 47 qkm der drittgrößte bayerische See. An seiner tiefsten Stelle misst er bis zu 80 Meter. Der Ammersee gehört dem Freistaat Bayern. Für die Verwaltung ist die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen zuständig. Am südlichen Ende des Sees liegt die sogenannte Schwedeninsel, die Aufgrund der fortschreitenden Verlandung bereits zu einer Halbinsel wurde. Der Ammersee ist durch die Abschmelzung der eiszeitlichen Gletscher entstanden. Die Wasserqualität vom Ammersee bestimmt der Hauptzufluss Ammer der hauptsächlich aus den Kalkalpen kommt. Rund um den Ammersee liegen etliche beliebte Urlaubsorte wie Schondorf, Utting, Holzhausen, Rieden, Dießen, Hersching, Breitbrunn oder Stegen.

Orte am Ammersee

Herrsching am Ammersee

Herrsching am Ammersee ist ein besonders schöner Ort der in einer Bucht am Ammersee liegt. Die Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Starnberg mit ihren knapp 10.000 Einwohnern besteht aus den Ortsteilen Herrsching, Breitbrunn und Widdersberg.

In unmittelbarer Nähe zum Ammersee gibt es Strandbäder, Biergärten sowie Rad- und Wanderwege. Im Sommer sorgen günstige Windverhältnisse für einen regen Segel- und Surfbetrieb. Im südlichen Teil des Ammersees ist Wasserskifahren möglich.

Ausflugsziele, Sehenswertes am Ammersee

Hochseilgarten Ammersee Piratenschiff Wilde Gretel

Willkommen an Bord der Wilden Gretel! Sie wollten schon immer einmal hoch hinaus? Kribbeln vom Scheitel bis zur Sohle spüren? Sich ganz auf Ihr Gleichgewicht konzentrieren? Sie suchen Ihr persönlic...

beliebte Hotels nähe dem Ammersee