Bannwaldsee

Blick auf den Bannwaldsee

Im Norden des Ostallgäus befindet sich der Bannwaldsee und grenzt an die Gemeinde Schwangau. Die umliegende Landschaft ist abwechslungsreich und wunderschön anzusehen, was auch den Allgäuer Alpen zu verdanken ist, die das Gesamtbild abrunden. Der See selbst ist von Sumpfwiesen und Schilfgürteln umgeben, was die Unberührtheit noch verdeutlicht. Die Ökologie befindet sich im Gleichgewicht, was sich darin zeigt, dass alles grünt und uneingeschränkt wächst. Viele Tierarten fühlen sich in diesem Naturschutzgebiet heimisch, worunter auch seltene Vogelarten sind. Wer natürliche Bademöglichkeiten bevorzugt, wird von dem Bannwaldsee begeistert sein. Die Ruhe und Abgeschiedenheit ermöglicht ein Erholen und Auftanken der Energiereserven. In der Nähe des südöstlichen Ufers befindet sich ein Campingplatz, der gern genutzt wird.

Die Temperatur des Wassers wird von vielen Besuchern als überraschend angenehm empfunden. Viele Angler suchen den Bannwaldsee gern auf, um die dort heimischen Hechte, Zander, Karpfen und Aale zu angeln. Mithilfe eines Ruderbootes kann der See erobert werden und völlig neue Eindrücke entstehen. Wer sich für Vögel interessiert, wird in den umliegenden Wäldern, dank der Ruhe, sehr schnell fündig. Gerade die natürlich entstandenen Sumpfwiesen und Schilfgürtel sind ein idealer Platz für das Bauen von Nestern. Ein Spielplatz wurde in der Nähe des Sees erbaut und bietet für die Kleinsten viele Spielanregungen. So wird für Jung und Alt abgelegen und unberührt inmitten der Natur etwas geboten.

beliebte Hotels nähe Bannwaldsee