Hobbyfotografen aufgepasst: Die schönsten Fotomotive in Oberfranken

Auch wenn sich die Oberfranken nur ungern als Bayern bezeichnen lassen, so passen die fränkischen Landschaften und mittelalterlichen Städte wunderbar zum Gesamtbild von Bayern. Wer eine Reise nach Bayern plant, hat zwar zunächst meist München oder das Berchtesgadener Land im Kopf – doch auch Oberfranken ist mit seinen historischen Sehenswürdigkeiten und faszinierenden Naturspektakeln eine faszinierende Urlaubsregion, die wunderschöne Schauwerte bietet und daher für alle Fotografie-Begeisterten eine Reise wert ist.

Ritterliche Aussichten in Kronach

Blick auf Kronach und die Festung Rosenberg (© LianeM – Fotolia.com)

Die Festung Rosenberg in Kronach gehört zu den größten Festungsanlagen Deutschlands und ist damit mehr als nur einen schnellen Schnappschuss wert. Somit ist die Höhenburg aus gutem Grund eines der beliebtesten Ausflugziele im Raum Franken. Die Festung wurde oberhalb Kronachs angelegt und garantiert einen faszinierenden Ausblick auf die Stadt. Wer hier mit der Fotokamera unterwegs ist, kann reizvolle Aufnahmen vom Naturpanorama schießen oder aber die mächtigen Türme und Wallgräben der Burg in eindrucksvollen Fotos festhalten.

Ebenso für beeindruckende Aufnahmen scheint der Wildpark am Schloss Tambach gemacht zu sein. Das barocke Schloss ist bis heute Wohnsitz der Grafen zu Ortenburg und kann vom Wildpark aus bestaunt werden. Wer ein wenig Geduld mitbringt, kann im Park Hirsche, Wildschweine, Störche oder gar Wölfe beobachten und vor der Kulisse des Schlosses fotografieren. Wer sich dann noch eine Flugvorführung des Jagdfalkenhofs anschaut, hat mit Sicherheit einige eindrucksvolle Natur- und Tierbilder im Kasten.

Außergewöhnliche Naturspektakel

Ein beliebtes Familienreiseziel in Oberfranken ist das Felsenlabyrinth Luisenburg im Fichtelgebirge. Das durch Erosion entstandene Labyrinth gilt als größtes Felsenlabyrinth Europas und bietet optimale Bedingungen für eine aufregende Wanderung mit Kind und Kegel. Dort findet man zwischen außergewöhnlichen Steinformationen, Aussichtsplattformen und Waldwegen Fotomotive en masse, die unbedingt ihren Weg in das Familienalbum finden sollten.

Wer dann seine besten Fotos etwas außergewöhnlicher präsentieren oder in Szene setzen will, der findet im Netz inzwischen reichlich Möglichkeiten dafür: Dort kann man nicht nur den Druck von Postern und Wandbildern in unterschiedlichsten Größen in Auftrag geben – spezialisierte Onlineanbieter ermöglichen auch, das persönliche Lieblingsfoto auf eine Handyhülle drucken zu lassen. So trägt man seine Erinnerung an das schöne Oberfranken immer bei sich.

Das sich Oberfranken nicht hinter den restlichen touristischen Regionen Bayerns verstecken muss, beweist auch die Teufelshöhle bei Pottenstein. Die Tropfsteinhöhle gehört zu den größten Schauhöhlen Deutschlands und begeistert mit zahlreichen Stalagmiten und Stalagtiten, die mit ihrer mystischen Schönheit verzaubern. Das Höhlensystem erstreckt sich über 1700 Meter Länge und durchläuft dabei mehrere Ebenen.

Ob nun in den Wäldern, Städten oder Höhlen Oberfrankens – mit der Kamera im Gepäck ist die bayerische Region zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.



Kommentar hinterlassen