Königssee: weltweit bekannter See

Eines der Top Ausflugsziele im wunderschönen Berchtesgadener Land ist der weltweit bekannte Königssee. Der smaragdgrünen See bei Berchtesgaden wird von Steilen Felswänden umrahmt. Der Königssee befindet sich im Berchtesgadener Land, im Südosten Bayerns. Der langgestreckte See wird von hohen Bergen wie dem Watzmann umgeben. Der Königssee gehört zu der Gemeinde Schönau am Königsseet. Gespeist wird der Königssee im wesentlichen durch den südöstlich gelegenen Obersee.

© Freesurf - Fotolia.com

© Freesurf – Fotolia.com

Fakten zum Königssee

Der Königsee hat eine Fläche: 5,218 Quadratkilometer und eine Länge/Breite von 7,30 km/1,05 km. Der Umfang beträgt 19,96 km. Seine maximale Tiefe beträgt 190 m und seine mittlere Tiefe 98,1 m. Der See wird von der Bayerischen Seenschifffahrt mit 17 großen Elektrobooten befahren. Auf etwa halber Fahrtstrecke nach St. Bartholomä wird Touristen mittels Trompete vom Bootsführer das beeindruckende Mehrfach-Echo an den steilen Gebirgshängen demonstriert.

 

WICHTIGER HINWEIS:
Öffnungszeiten und Preise können sich jederzeit ändern. Wir kontrollieren zwar in regelmäßigen Abständen die Einträge können aber keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben machen. Bitte überprüfen sie die Korrektheit der Daten indem sie die angegebene Homepage besuchen!




Unterkünfte im Umkreis von 6 Km

Pension Zillnhof - Schönau am Königssee
Preise ab: 89 EUR
Lärchenhof - Schönau am Königssee
Preise ab: 120 EUR
Ferien- und Aktivhotel Hubertus - Schönau am Königssee
Preise ab: 0 EUR
Pension Hochödlehen - Schönau am Königssee
Preise ab: 86 EUR
Gästehaus und Ferienwohnungen Egglerlehen - Schönau am Königssee
Preise ab: 140 EUR
Hotel Köppeleck - Schönau am Königssee
Preise ab: 53 EUR
Ferienwohnungen Haid - Schönau am Königssee
Preise ab: 119 EUR
Hotel Königssee - Schönau am Königssee
Preise ab: 69 EUR

Kommentar hinterlassen