Leavenworth, ein ganz bayerischer Ort in den USA

Wenn man etwas Bayrisches sehen will, kann man das nicht nur in Bayern tun. Nein, auch in den fernen USA gibt es vielerorts ein bisschen etwas von Bayern und es gibt sogar ganze Orte, die mit traditionellen Orten in Bayern viel gemeinsam haben. So ein Ort ist die bekannte Kleinstadt Leavenworth mit ca. 2000 Einwohnern, im Bundesstaat Washington der USA. Von der Architektur der Häuser bis hin zu den typischen Veranstaltungen, Leavenworth ist durch und durch bayerisch.

Das ganze Jahr gibt es in Leavenworth viel zu sehen, zu tun und zu feiern. Und all das immer mit dem bekannten, bayerischen Charme. Hier gleich ein paar Informationen zu den besten Attraktionen dieser kleinen Stadt.

Weihnachten in Leavenworth (c) RainWater_Gallery – Pixabay.com

Oktoberfest in Leavenworth

Kein Ort, der sich bayrisch nennen will, kann ohne Oktoberfest auskommen. So auch Leavenworth. Jedes Jahr wird ein Oktoberfest mit Bier, Musik und bayrischen Traditionen veranstaltet, der viele Besucher aus ganz USA anlockt. In den vier Zelten spielen die lokale Musikkapelle Leavenworth aber auch andere Musikgruppen aus den USA, Kanada und auch Deutschland. Wer Flugticket und Esta Visum in der Tasche hat, kann im Oktober recht einfach über Seattle für ein paar Tage nach Leavenworth. Mit etwas Glück kann man zu der Jahreszeit auch schon Skifahren.

Weihnachten in Leavenworth

Natürlich kann ein Christkindlmarkt von Leavenworth nicht fehlen. Eigentlich wird das ganze Stadtzentrum in einen Weihnachtmarkt umgewandelt. Alle Läden und Häuser werden wundervoll mit Weihnachtslichtern dekoriert und die Bäume in der Innenstadt werden mit Tausenden Lichtern bestückt. Leavenworth nennt sein Weihnachtsfest wirklich nicht umsonst “Festival of Lights”. Es ist ein wahrlich ein beindruckendes, weihnachtliches Lichtspektakel, das vom den Schnee, der in dieser Jahreszeit meistens fällt, vervollständigt wird.

Das Nussknacker-Haus Museum in Leavenworth

Ein Museum, das man unbedingt besuchen sollte, wenn man in Leavenworth ist, ist das weltbekannte Nussknacker-Haus in der Stadt. Dort kann man eine schier unendliche Sammlung von Nussknackern besichtigen. Sie kommen aus der Antike, dem Mittelalter und der modernen Zeit, aus allen Breiten der Welt, auch aus Deutschland. Sie sind aus Holz, Metall oder anderen Materialien gebaut und kommen in allen Größen.

Frühling und Sommer in Leavenworth

Auch im Frühling und Sommer ist in Leavenworth viel zu erleben. Die Umgebung ist mit Bergen, Tälern und Seen für Wanderungen und Spaziergängen ideal, und auch die vielen Weinkeller sind einen Besuch wert.

All das und viel mehr kann man in Leavenworth erkunden.



Kommentar hinterlassen