Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum Regen

Das Museum verfügt über 2000 qm Ausstellungsfläche sowie Freigelände und dokumentiert die niederbayerische Agrar- und Sozialgeschichte vom 18. bis ins 20. Jahrhundert.

Foto: NLM Regen

Foto: NLM Regen

Zu Beginn des Rundgangs informiert ein Film über die wichtigsten agrarhistorischen Entwicklungen. Das 1. Obergeschoß mit dem Thema „Landwirtschaft im Feudalismus“ (um 1800) geht auf die Abhängigkeit der Bauern von ihren Grundherren ein.

Das 2. Obergeschoß mit dem Thema „Landwirtschaft im Umbruch“ macht Bauernbefreiung und Agrarreformen als Folgen von Aufklärung und Französischer Revolution begreiflich und stellt dann als neue Prinzipien des Wirtschaftens Marktorientierung und Leistungssteigerung in den Mittelpunkt.

Öffnungszeiten:
Montag – Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr
(auch an Feiertagen, Ausnahme 24. und 31. Dezember)

Kontaktadresse:
Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum Regen
Schulgasse 2
94209 Regen
Telefon: 09921/5710
Fax: 09921/60433
www.nlm-regen.de

WICHTIGER HINWEIS:
Öffnungszeiten und Preise können sich jederzeit ändern. Wir kontrollieren zwar in regelmäßigen Abständen die Einträge können aber keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben machen. Bitte überprüfen sie die Korrektheit der Daten indem sie die angegebene Homepage besuchen!




Unterkünfte im Umkreis von 4 Km

Pension Grubhügel-Stuben - Regen
Preise ab: 30 EUR

Kommentar hinterlassen