Landkreis Starnberg

Der Landkreis der fünf Seen – so wird der Landkreis Starnberg auch gerne genannt. Neben dem See der dem Landkreis seinen Namen gegeben hat, kann man auch am idyllischen Ammersee, am Pilsensee, am Weßlingersee und auch am Wörthsee wunderbare Ferien erleben.

Wie viele andere Landkreise in Oberbayern, so wurde auch der Landkreis Starnberg erst 1972 gegründet. Vorher waren die meisten der Gemeinden wie Herrsching, Berg oder Tutzing selbstständig. Der Landkreis Starnberg ist nicht nur bei den Münchnern ein sehr beliebtes Naherholungsgebiet, sondern auch bei Touristen aus dem In- und Ausland gefragt. Das liegt nicht nur an der wunderschönen Landschaft, die alle Seen auszeichnet, sondern vor allen Dingen an der historischen Bedeutung, die einige Orte im Landkreis haben.

Roseninsel Starnberger See

Die Roseninsel im Starnberger See ist über den sogenannten Glockensteg zu erreichen und damit autofrei. Sie verfügt über Gärten und Parks und der einzige Mensch, der hier wohnen darf, ist der » weiterlesen

Kaiserin Elisabeth Museum Possenhofen

Das Kaiserin Elisabeth Museum wurde in der Gemeinde Pöcking im historischen Bahnhof Possenhofen eingerichtet. Natürlich geschah dies nicht zufällig, denn Kaiserin Elisabeth – auch Sisi genannt – hat in diesem Bahnhof sehr häufig auf die Kutsche » weiterlesen

Kloster Andechs

Andechs liegt in Bayern im Bistum Augsburg und ist ein Priorat der Benediktiner Mönche. Das Kloster ist seit 1850 das Wirtschaftsgut der Abtei St. Bonifaz in » weiterlesen

Schloss Possenhofen

Schloss Possenhofen liegt im Landkreis Starnberg in der Gemeinde Pöcking und wird vielen Menschen in Verbindung mit der Kaiserin Sissi ein Begriff sein. Sie war hier während ihrer Kindheit zu Hause. Im Jahre 1536 wurde das an der gleichen Stelle stehende Herrenhaus aus Holz durch das Schloss » weiterlesen


Schloss Berg direkt am Starnberger See gelegen, spielt in der Geschichte Bayerns eine sehr große Rolle. Im Schloss wurde der bis heute verehrte König Ludwig II. von Bayern unter Hausarrest gehalten. Er ertrank am 13. Juni 1886 im Starnberger See, zusammen mit seinem Arzt Doktor Gutten. An dieser Stelle steht heute ein Kreuz im Wasser. Einen Ausflug wert ist auch das Kloster Andechs. Im Sommer finden im Kloster Konzerte mit der Musik von Carl Orff statt und wer dort zu Gast ist, der sollte sich unbedingt die barocke Klosterkirche ansehen und das köstliche, von den Mönchen gebraute Bier probieren.

Landkreise Oberbayern

Kreisfreie Städte


Kategorien