Schloss Mainberg

Schloss Mainberg liegt in Mainberg, einem Ort in der Nähe von Schweinfurt in Unterfranken. Es wurde ursprünglich als Turm erbaut und diente als Schutz- und Trutzstätte. Der Turm ist auch heute noch vorhanden. Dies war ungefähr in der Zeit 900-1000 n. Chr. und zu dieser zeit wurde Schloss Mainberg noch als Burg bezeichnet.

Schloss Mainberg Nachdem einige Erweiterungen durchgeführt wurden, bekam die Burg auch die Bezeichnung Schloss. Zwischen 1480 und 1486 wohnte Gräfin Margarete von Henneberg im Anwesen und ließ es durch den aus Heidelberg stammenden Baumeister Philipp von Hoestätt mit drei Giebeln erweitern. So ist es auch bis heute noch vorhanden.

In der Zeit zwischen 1305 und 1542 war Schloss Mainberg im Besitz des Grafen von Henneberg. Es wurde dann 1525 teilweise zerstört, 1542 wurde es dem Bischof von Würzburg Konrad III. von Bibra zugeteilt. Die Besitzer wechselten in der nächsten Zeit noch mehrfach, die Burg wurde im Laufe der Jahre ebenfalls öfter an- und umgebaut. Es entstand auch eine Siedlung im Schutz der Burg, auch sie wurde ebenso genannt wie diese.

Bis 1901 wurde das Schloss durch den Fabrikanten Wilhelm Sattler restauriert und im historischen Stil wiederhergerichtet. Die bis dahin schon umfangreich vorhandene Kunstsammlung wurde durch ihn erweitert. Nach seinem Tod wurde das Schloss verkauft, die Kunstschätze wurden in einer spektakulären Auktion versteigert. Ein Jahr später wurde das Schloss durch den Fabrikanten Alexander Erbslöh gekauft, er hat es dem Schriftsteller Johannes Müller zur Verfügung gestellt. Auch die Geheimräte Sachs oder Wilhelm Heger, die Stadt Schweinfurt oder Gerhard Eichhorn und Erben hatten alle kurzzeitige Rechte am Schloss. 2005 wurde es schließlich von der Immobilienmaklerin Renate Ludwig gekauft, die es ebenfalls restaurieren und renovieren lassen wollte. Mittlerweile ist es jedoch in einem besorgniserregenden Zustand.

Heute finden im Schloss verschiedene Veranstaltungen wie Ritteressen, Hochzeiten oder Weihnachtsfeiern statt.

Anschrift:
Ernst-Sachs-Straße 6
97453 Schonungen
09721 501 ext. 0
www.schloss-mainberg.info

WICHTIGER HINWEIS:
Öffnungszeiten und Preise können sich jederzeit ändern. Wir kontrollieren zwar in regelmäßigen Abständen die Einträge können aber keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben machen. Bitte überprüfen sie die Korrektheit der Daten indem sie die angegebene Homepage besuchen!




Unterkünfte im Umkreis von 4 Km

Kommentar hinterlassen