Unterfranken

Bad Brückenau: Kurort und bayerisches Staatsbad

Der Kurort und bayerische Staatsbad Bad Brückenau liegt sehr idyllisch in der bayrischen Rhön. In der Zeit Karls des Großen ging eine Heerstraße, eine Furt, über den Sinn und man vermutet, dass dort die damaligen Bauern eine Siedlung errichteten, die die heutige Stadt Bad Brückenau [weiterlesen]

Bad Kissingen: auf den Spuren der Kaiserin Sissi

Wer auf den gleichen Wegen wie Kaiserin Sissi wandeln möchte, sollte nach Bad Kissingen kommen. Elisabeth von Österreich-Ungarn, wie sie offiziell hieß, hat hier ihre Kuraufenthalte durchgeführt, ihr zu Ehren wurde 1907 das Kaiserin-Elisabeth-Denkmal errichtet. Bad Kissingen ist eine große [weiterlesen]

Festung Marienberg Würzburg

Um 1000 v. Chr. war an der Stelle der heutigen Festung Marienberg eine keltische Fliehburg. Die Marienkirche im Zentrum der Burganlage war der früheste sakrale Bau östlich des Rheins und um 1200 wurde die Burg errichtet. Sie diente von 1253 bis 1719 als Residenz der Würzburger [weiterlesen]

Stadtstrand Wellenbad Würzburg

Im Juni 2006 eröffnete der Stadtstrand unterhalb der Löwenbrücke erstmals seine Pforten. Das Würzburger Wellenbad gab es allerdings schon einmal: oberhalb besagter Brücke konnte man um 1900 gegenüber der Maininsel in „Hügels-Bad“ [weiterlesen]

Nautiland Therme Würzburg

Nautiland Therme hört sich schon kräftig nach viel Wasserspaß an. Das Hallenbad liegt in Würzburgs Stadtteil Zellerau und bietet seinen Gästen im Sommer auch eine Liegewiese an. Von der Ausstattung her ist das Nautiland ein Erlebnisbad und hat neben dem Saunabereich mit Solarium eine [weiterlesen]

Pompejanum Aschaffenburg

König Ludwig I. von Bayern hat sich 1840 von den Ausgrabungen in Pompeji inspirieren lassen. Friedrich von Gärtner hat für ihn eine ideale Rekonstruktion eines römischen Wohnhauses errichtet, das ebenso mit Wandmalereien und Mosaikböden, wie seine römischen Vorbilder aufwarten kann. [weiterlesen]

Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung – Käppele

Balthasar Neumann hat von 1748-1750 die Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung in Würzburg errichtet. Die zuvor hier stehende Holzkapelle war die Heimat eines Bildstocks, der 1640 aufgestellt wurde und die Darstellung des Vesperbildes der schmerzhaften Mutter [weiterlesen]

Marienkapelle Würzburg

Zu den weiteren historischen Gebäuden in Würzburg zählt die Marienkapelle. Den Grundstein legte Bischof Gerhard von Schwarzburg. Der gotische Kirchenbau ist auf dem Unteren Markt zu finden, hier wurde sie auf dem Platz der zerstörten Synagoge [weiterlesen]
1 4 5 6 7

Landkreise Unterfranken

Kreisfreie Städte


Kategorien