Unterfranken

Stadtstrand Wellenbad Würzburg

Im Juni 2006 eröffnete der Stadtstrand unterhalb der Löwenbrücke erstmals seine Pforten. Das Würzburger Wellenbad gab es allerdings schon einmal: oberhalb besagter Brücke konnte man um 1900 gegenüber der Maininsel in „Hügels-Bad“ » weiterlesen

Nautiland Therme Würzburg

Nautiland Therme hört sich schon kräftig nach viel Wasserspaß an. Das Hallenbad liegt in Würzburgs Stadtteil Zellerau und bietet seinen Gästen im Sommer auch eine Liegewiese an. Von der Ausstattung her ist das Nautiland ein Erlebnisbad und hat neben dem Saunabereich mit Solarium eine » weiterlesen

Pompejanum Aschaffenburg

König Ludwig I. von Bayern hat sich 1840 von den Ausgrabungen in Pompeji inspirieren lassen. Friedrich von Gärtner hat für ihn eine ideale Rekonstruktion eines römischen Wohnhauses errichtet, das ebenso mit Wandmalereien und Mosaikböden, wie seine römischen Vorbilder aufwarten kann. » weiterlesen

Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung – Käppele

Balthasar Neumann hat von 1748-1750 die Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung in Würzburg errichtet. Die zuvor hier stehende Holzkapelle war die Heimat eines Bildstocks, der 1640 aufgestellt wurde und die Darstellung des Vesperbildes der schmerzhaften Mutter » weiterlesen

Marienkapelle Würzburg

Zu den weiteren historischen Gebäuden in Würzburg zählt die Marienkapelle. Den Grundstein legte Bischof Gerhard von Schwarzburg. Der gotische Kirchenbau ist auf dem Unteren Markt zu finden, hier wurde sie auf dem Platz der zerstörten Synagoge » weiterlesen

Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

Wer Zeit und Muße hat, kann mit der historischen Rhönzügle – Dampfeisenbahn mitfahren. Sie gehört mit zum Programm des unterfränkische Freilandmuseums Fladungen. 1990 ist es als ein Museum für ländliche Baukultur sowie dörfliche Wohn- und Lebenskultur eröffnet worden. Seither wurde das » weiterlesen

Mainfränkisches Museum Würzburg

Das Mainfränkische Museum ist ein wichtiger Teil von Würzburg, einer der ältesten Städte Deutschlands. Mit ihrem damaligen „Antiquarium“ legten die Würzburger Bürger 1831 mit ihren Sammlungen den Grundstein für das Museum. Schon damals zeigte sich immer mehr Interesse und so kamen noch » weiterlesen

Schifffahrts- und Schiffbaumuseum Wörth

Wer das nördliche Bayern erkunden möchte, sollte in Wörth am Main einen längeren Aufenthalt einplanen. Dieses Städtchen, idyllisch eingebettet zwischen den Hügeln von Odenwald und Spessart, ist für Gäste, die kulturhistorisch interessiert sind, ein attraktiver » weiterlesen

Wildpark, Wildgehege Heigenbrücken

Heigenbrücken liegt im Spessart im Tal des Lohrbaches. Es gehört zur Region Bayerischer Untermain und zählt ungefähr 2.500 Einwohner. Während in den Anfangsjahren des 19. Jahrhunderts der lokale Verein Spessartfreunde die Region für die Touristen ausbaute und Wanderwege anlegte, kamen später » weiterlesen
1 4 5 6 7

Landkreise Unterfranken

Kreisfreie Städte


Kategorien