Villa Ampere Leipheim

Das Gebäude wurde 1954 von der Mittelschwäbischen Überlandzentrale AG Giengen erbaut und diente bis Ende des Jahres 2013 der EnBW Ostwürttemberg DonauRies AG als Trafostation, bzw. Umspannstation, für das Verteilergebiet Leipheim West. Der Trafo hatte ein Gewicht von ca. 1,8 Tonnen und eine Leistung von 400 KVA.

© Villa Ampere

© Villa Ampere

Durch die Modernisierung des Stromnetzes und die damit verbundene Verlegung sämtlicher Anschlüsse unterirdisch verlor der Turm im Laufe der Jahre seine ursprüngliche Funktion. Als der Abriss im Jahr 2014 drohte, erfolgte der Besitzwechsel und zur Bestandserhaltung als letzte ehemalige Trafostation in Leipheim, die Renovierung zur so genannten „Villa Ampere“.

Öffnungszeiten:
Die Villa Ampere kann gerne nach vorheriger Terminvereinbarung besichtigt werden.

Weiter Informationen und Bilder finden sie unter www.villaampere.de.

Kontakt:
Wißmannstraße 7
89340 Leipheim

WICHTIGER HINWEIS:
Öffnungszeiten und Preise können sich jederzeit ändern. Wir kontrollieren zwar in regelmäßigen Abständen die Einträge können aber keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben machen. Bitte überprüfen sie die Korrektheit der Daten indem sie die angegebene Homepage besuchen!




Unterkünfte im Umkreis von 4 Km

Landgasthof Waldvogel - Leipheim
Preise ab: 75 EUR
Motel Leipheim Süd - Leipheim
Preise ab: 59 EUR
Hotel zur Post - Leipheim
Preise ab: 55 EUR

Kommentar hinterlassen