Während des Urlaubs in Bayern die Chance auf einen Gewinn wahren

Die wohlverdienten Ferien sind eine Zeit wo sich viele mehr gönnen als zu Hause. Während die einen im Urlaub in den besten Restaurants speisen und sich aus kulinarischer Sicht nach Herzenslust verwöhnen lassen, möchten andere während ihrer Freizeit vielleicht ihre Chance im Glückspiel wagen. Seitdem das Internet Einzug in viele Hotels und Ferienwohnungen gezogen hat, stehen dafür verschiedene Möglichkeiten offen. Einerseits bliebt ein Besuch in einer der mondänen Spielbanken Bayerns lange in Erinnerung. Doch auch im Zuhause auf Zeit bietet sich die Gelegenheit, auf Casino Spiele Automaten einen großen Gewinn einzustreifen. Dann nämlich, wenn man sich vorher in einem Online Casino registriert hat. Wichtig dabei ist auf seriöse Anbieter zu zählen.

Bildquelle: Javon Swaby – Pexels.com

Auf die Lizenz achten

Immer wieder taucht in den Medien die Frage auf, ob Online Casinos seriös sind. Die Betreiber von traditionellen Spielhäuser werden vermutlich mit nein antworten, weil sie die immer größere Konkurrenz aus der virtuellen Welt fürchten. Doch in Europa gibt es einige Glückspielbehörden, die sich auf Lizenzen für Online Glückspiel spezialisiert haben. Einer der Vorreiter ist die Malta Gaming Authority. Im Jahr 2001 wurde auf der Mittelmeerinsel ein Gesetz verabschiedet, das Glückspiel in der virtuellen Welt regeln sollte. Das hatte die Gründung der Malta Gaming Authority zur Folge, die sich in den vergangenen Jahrzehnten zum kompetenten Ansprechpartner für diesen Sektor entwickelt hat.

Wer sich bei einem Casino mit maltesischer Lizenz registriert, profitiert von vielen Vorteilen:

  • Antragsteller müssen einen soliden finanziellen Background und ein plausibles Geschäftsmodell vorlegen.
  • Selbst nach der Erteilung einer Lizenz werden die Mitglieder streng kontrolliert
  • Mitglieder bei der MGA verpflichten sich zum Spielerschutz: Das bedeutet, dass beim Verwalten heikler Daten festgelegte Sicherheitsstandards eingehalten werden müssen. Auch die Verschlüsselung von Daten, die der Kunde an dem „https“ in der Browserzeile erkennt ist eines der Merkmale
  • Mitglieder der MGA setzen außerdem auf faires Spiel. Die Behörde kontrollierte regelmäßig den Zufallsgenerator, der im Fachjargon als Random Number Generator bezeichnet wird. Auch die Auszahlungsquoten unterliegen regelmäßigen Kontrollen. Sollten sich Unregelmäßigkeiten zeigen, verliert der Anbieter unter Umständen seine Lizenz.
  • Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass bei der MGA registrierte Casinos das Geld der Spieler separat vom Vermögen des Unternehmens aufbewahren muss.

In Europa gibt es jedoch nicht nur die MGA in Malta, die als Behörde für sicheres Online Glückspiel garantiert. Auch in Gibraltar oder auf der Isle of Man in Großbritannien werden Lizenzen vergeben. Eine andere wichtige Institution, die sich dem Spielerschutz verschrieben hat, ist eCOGRA (e Commerce and Online Gaming Authority. Dabei handelt es sich um eine übergeordnete Behörde mit Sitz in London, die sich für Spielerschutz einsetzt. Casinos, die sich den strengen Kontrollen unterwerfen, erhalten das Siegel „Safe and Fair“.

Im Urlaub günstig dank Bonusprogrammen spielen

Wer sich während der Ferien in Bayern neu in einem Online Casino registriert, sieht sich am besten nach einem Einsteigerbonus um. Beim Syndicate Casino Bonus zum Beispiel erhalten Neukunden großzügige Willkommensgeschenke. Abhängig vom Einzahlungsbetrag auf das Spielerkonto sind Bonuszahlungen in der Höhe von 225, 250 oder gar 400 Euro möglich. Außerdem gibt es bei manchen Anbietern Freispiele.

Bayern Urlaubsziel

Urlaub in Bayern in traumhafter Umgebung mit Bergen und Seen (Bildquelle: Basti Heckl
stock.adobe.com)

Wichtig ist die Angebote mehrerer Online Casinos miteinander zu vergleichen und sich nicht von der Prämienhöhe blenden zu lassen. Denn manchmal sind strenge Auflagen an die Auszahlung gebunden. Einen guten Überblick über verschiedene Bonussysteme erhalten Interessenten in übergeordneten Portalen, die sich auf Casinovergleiche spezialisiert haben. Glückspiel in mondänem Ambiente erleben Gäste in Bayerns renommierten Spielhäusern.

Spielen mit Tradition in renommierten bayrischen Casinos

Seit der Eröffnung im Jahr 1999 erleben Spieler in Bad Füssing Glückspiel in modernem Rahmen. Im Erdgeschoss des zeitgenössischen Gebäudes befinden sich zahlreiche Automaten: Wer den Bad-Füssing- oder Bayern Jackpot knackt, bessert sein Urlaubsbudget enorm auf. Aber auch Roulette Fans kommen an fünf Spieltischen auf ihre Kosten: Am Nachmittag ist der Einsatz mit nur einem Euro besonders niedrig, am Abend sind Gäste mit einem Einsatz ab zwei Euro dabei.

In historischem Ambiente spielen Gäste in Bad Kissingen. Dem ältesten Casino Bayerns wurde bereits im Jahr 1796 die Konzession erteilt. Im 19. Jahrhundert erfreuten sich die Spielhallen großer Beliebtheit. Dem regen Gesellschaftsleben bereitete König Max II von Bayern ein jähes Ende, der 1849 Glückspiel verbot. Grund dafür war, dass er einen sittlichen Verfall seiner Bürger befürchtete. 106 Jahre befand sich das Casinowesen in Bad Kissingen im Dornröschenschlaf. Erst 1955 wurde die Spielbank – damals von privaten Betreibern –wiedereröffnet. Im Jahr 1961 ging es wieder in den Staatsbetrieb und wurde umfassend renoviert. Groß gefeiert wurde die Eröffnung des Luitpold Casino am 1. Oktober 1968. Die Spielbank begeistert heute mit Slot Machines, die ab einem Einsatz von 50 Cent große Gewinne versprechen, fünf Roulette Tischen, Black Jack und Poker. Energie für das nächste Spiel tanken Gäste in dem kubanisch-mexikanischen Restaurant Canchanchara. Egal ob online oder in den renommierten Casinos Bayern. Glückspiel bereichert das Urlaubsprogramm in Bayern.



Kommentar hinterlassen