Schneegarantie in Österreichs Skigebieten

Neben den heimischen Skigebieten in Bayern locken auch die österreichischen Pisten viele Wintersportler in die verschneiten Höhen. In unserem Nachbarland rüstet man sich jedoch gegen steigende Wintertemperaturen, damit Pistenabfahrten und Schneeballschlachten wie gewohnt stattfinden können.

schnee-oesterreich

in den österreichischen Alpen ist man im Winter ein typisches Bild gewohnt: Perfekt präparierte Pisten, verschneite Tiefschneehänge und schneesicheres Skivergnügen auf den Gletschern. Viele Urlauber kommen wegen genau dieser Bilderbuchidylle jeden Winter wieder nach Österreich zum Skifahren und Snowboarden. Damit Anfänger und Profis auch in den kommenden Saisons auf ihre Kosten kommen, rüsten die Verantwortlichen in den Skigebieten gegen den Klimawandel auf. Denn in den letzten Jahren blieb der Schnee in manchen Skigebieten, wie in Gaißau-Hintersee bei Salzburg, schon mal aus.

Um der Klimaerwärmung entgegenzuwirken und den Gästen einen Winterurlaub mit viel Schnee zu bescheren, investieren viele Skigebiete deshalb in Schneekanonen. Auch im Tiroler Ötztal steht der Wintersport an erster Stelle. Hier setzen die Pistenbetreiber jedoch nicht auf Schnee aus der Kanone, sondern aus einer künstlichen Wolke. Diese wurde in einem Freiluftlabor in Obergurgl produziert und stellt auf Knopfdruck Kunstschnee her, der dem natürlichen Original zum Verwechseln ähneln soll. Gleichzeitig ist der Wolkenschnee auch noch umweltverträglicher als der aus Schneekanonen, da seine Herstellung einen deutlich geringeren Energieverbrauch erfordert.

Die Investitionen in verschiedene Kunstschneemaßnahmen sind als langfristige Projekte geplant und werden in den nächsten Jahren vor allem die tiefergelegenen Skigebiete wie das Salzburger Land, Kärnten und Niederösterreich betreffen. Für die kommende Saison stehen die Chancen jedoch gut, in allen Skigebieten Österreichs auf Naturschnee die Pisten runtersausen zu können. Wer bisher noch keinen Winterurlaub gebucht hat, sollte die österreichischen Regionen Tirol, Vorarlberg und Salzburg in jedem Fall in die Reiseplanung mit einbeziehen. Die Skigebiete erstrecken sich über zahlreiche Gipfel und sind regelmäßig Austragungsstätten von Weltcuprennen.

Wer neben der Unterkunft auch gleich noch die Anreise und den Skipass buchen möchte, kann auf erfahrene Reiseanbieter wie SnowTrex setzen und über deren Website günstigen Winterurlaub in Österreich buchen. Auch Kurse und Skiausrüstung können auf Wunsch direkt mit gebucht werden, so dass der Winterspaß direkt bei Ankunft beginnen kann. Für zusätzliche Abwechslung sorgt ein umfassendes Rahmenprogramm. Somit steht einem perfekten Winterurlaub nichts mehr im Wege.

Bildrechte: Flickr Katschberg-Rennweg, Kärnten, Wedeln Tourismusregion Katschberg/Rennweg CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten


Kommentar hinterlassen