Oberbayern

Urlaub in Oberbayern – mehr Bayern geht nicht

Drei kreisfreie Städte, 20 Landkreise, 14 touristische Regionen, 200.000 Tagesgäste und jedes Jahr ein Umsatz von 12,4 Milliarden Euro – das ist der Regierungsbezirk Oberbayern in Zahlen. Aber Oberbayern ist noch mehr: Die beliebteste Urlaubsregion in Deutschland, das Land der prachtvollen Schlösser, der verträumten Seen, der hohen Berge und der attraktiven Städte. Nicht zu vergessen die herrliche Naturlandschaft, die zu allen Jahreszeiten ein Reise wert ist. Für die meisten Menschen, ob Bayern oder Feriengäste, gibt es eigentlich gar kein Bundesland Bayern, es gibt nur Oberbayern.

Es war Ludwig der Strenge, der Mitte des 13. Jahrhunderts das Herzogtum Oberbayern gründete. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Region ganz nach Belieben der jeweilige Herrscher, mal vergrößert und dann wieder verkleinert. Erst im Jahr 1808 entstand die Region Oberbayern in ihrer heutigen Form.

Museum Hohenlinden 2000

Die Entstehung von Hohenlinden geht auf das Benediktinerkloster Ebersberg zurück, die an dieser Stelle eine Rodungssiedlung errichtete. 1377 wird Hohenlinden erstmals urkundlich erwähnt, 1676 von Kurfürst Ferdinand zur Hofmark ernannt. Die Schlacht von Hohenlinden hat dem Ort jedoch noch viel » weiterlesen

Flughafen München

Der “Franz Josef Strauß” Flughafen in München liegt 28, 5 Kilometer nordöstlich von München im Erdinger Moos. Nahe der bayrischen Landeshauptstadt befindet sich eines der wichtigsten nationalen Drehkreuze: der Flughafen München. Besonders für weltweite Geschäftsreisen und » weiterlesen

Geretsried: junge Stadt im bayerischen Oberland

Geretsried ist nicht nur die jüngste Stadt im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen, sondern auch mit 24.000 Einwohnern die größte Stadt. Bis nach München sind es rund 35 Kilometer in südliche Richtung, bis zum Starnberger See nur etwa 10 Kilometer. Geretsried wird von der Loisach und der Isar » weiterlesen

Marienmünster Dießen am Ammersee

Das Marienmünster in Dießen am Ammersee gehört zu den schönsten sakralen Bauwerken des Barock in Bayern. Erbaut 1720 als Klosterkirche des Augustinerordens dient das Marienmünster heute als katholische Pfarrkirche der Gemeinde » weiterlesen

Chiemgau Therme Bad Endorf

1.800 qm Wasserfläche und 34° Grad warmes, gesundes Thermalwasser – das und noch viel mehr hat die Chiemgau Therme in Bad Endorf ihren Gästen zu bieten. In den Innenbecken kommen die Schwimmer auf ihre Kosten, aber auch diejenigen, die sich entspannen wollen, können das in einem der » weiterlesen

Oktoberfest München

Nicht mehr lange und die Theresienwiese in München steht wieder vom 20.September bis 5.Oktober ganz im Zeichen des berühmtesten und größten Volksfestes der » weiterlesen

Strandbad Seebruck

Auf einer Fläche von 20.000 qm bietet das Strandbad Seebruck direkt am Chiemsee viel Platz für Badespaß und Sommerfreude. Es gibt eine große Liegewiese für ausgedehnte Sonnenbäder, einen eigenen Steg mit Zugang zum See und auch ein » weiterlesen

Nationalmuseum Bayern in München

Wer mehr über das Leben in Bayern erfahren möchte, über die Kunst und die Kultur aus vergangenen Jahrhunderten, der sollte das Nationalmuseum Bayern in der Landeshauptstadt München besuchen. Das Museum wurde im 19. Jahrhundert auf Initiative von König Maximilian II. erbaut und ist heute ein » weiterlesen
1 2 3 29

Wo soll man anfangen, wenn man Oberbayern entdecken will? Am schönen Ammersee oder in der Zugspitzregion, in der bayrischen Landeshauptstadt München oder am Chiemsee? Im Landkreis Tölz ist Bayern so traditionell und so authentisch, wie man es sich vorstellt und wer die Märchenschlösser des Märchenkönigs Ludwig II. wie Herrenchiemsee, Neuschwanstein oder Hohenschwangau nicht gesehen hat, der hat die größten Sehenswürdigkeiten Oberbayerns verpasst. Oberbayern hat nicht nur viele Sehenswürdigkeiten, Oberbayern ist eine Sehenswürdigkeit.

Landkreise Oberbayern

Kreisfreie Städte


Kategorien