Oberbayern

Urlaub in Oberbayern – mehr Bayern geht nicht

Drei kreisfreie Städte, 20 Landkreise, 14 touristische Regionen, 200.000 Tagesgäste und jedes Jahr ein Umsatz von 12,4 Milliarden Euro – das ist der Regierungsbezirk Oberbayern in Zahlen. Aber Oberbayern ist noch mehr: Die beliebteste Urlaubsregion in Deutschland, das Land der prachtvollen Schlösser, der verträumten Seen, der hohen Berge und der attraktiven Städte. Nicht zu vergessen die herrliche Naturlandschaft, die zu allen Jahreszeiten ein Reise wert ist. Für die meisten Menschen, ob Bayern oder Feriengäste, gibt es eigentlich gar kein Bundesland Bayern, es gibt nur Oberbayern.

Es war Ludwig der Strenge, der Mitte des 13. Jahrhunderts das Herzogtum Oberbayern gründete. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Region ganz nach Belieben der jeweilige Herrscher, mal vergrößert und dann wieder verkleinert. Erst im Jahr 1808 entstand die Region Oberbayern in ihrer heutigen Form.

Pferde Freizeitpark Equilaland München

Eine neue Freizeitattraktion in München wird vor allem Pferdeliebhaber erfreuen. Das Equilaland ist eine Pferdeerlebniswelt mit einer Größe von ca. 50.000 m². Es führt die Besucher in einer Entdeckungsreise in die Welt der Pferde. Der neue [weiterlesen]

Oktoberfest München

Nicht mehr lange und die Theresienwiese in München steht wieder vom 22.September bis 7.Oktober ganz im Zeichen des berühmtesten und größten Volksfestes der [weiterlesen]

Walchensee: einer der tiefsten Seen Deutschlands

Der Walchensee ist mit einer maximalen Tiefe von 192,3 Metern einer der tiefsten Seen Deutschlands, zugleich auch einer der größten. Seine Tiefe verdankt er der Füllung einer Senke. Er liegt in den bayerischen Voralpen ungefähr 75 Kilometer von [weiterlesen]

Jura Bauernhofmuseum Hitzhofen-Hofstetten

Der ehemalige Bauernhof Kipferler-Hof in Hofstetten im Landkreis Eichstätt, der heute unter Denkmalschutz steht, ist im Jahr 1986 vom Verein Jura-Bauernhof-Museum e. V. zum Jura-Bauernhof-Museum eingerichtet worden. Das Museum gruppiert sich um den [weiterlesen]

Flugmuseum Messerschmitt Manching

Ein Besuch im Flugmuseum Messerschmitt in Manching ist aus unterschiedlichen Aspekten heraus etwas Besonderes. Vor allem aber, weil es sich im Sicherheitsbereich des Standortes Manching von Airbus Defence and Space befindet. Das Flugmuseum öffnet [weiterlesen]

Eibsee: zu Füßen der Zugspitze

Der Eibsee, der 9 Kilometer in südwestlicher Richtung von Garmisch-Partenkirchen im Wettersteingebirge in Bayern liegt, ist im Privatbesitz. Er hat eine Größe von 4,8 Hektar und eine Tiefe von 26 [weiterlesen]

Kupfermuseum Fischen am Ammersee

Das Kupfermuseum in Fischen am Ammersee ist genau der richtige Ort für alle, die sich für das Material Kupfer interessieren. Siegfried Kuhnke hat als Kunsthändler und Galerist im Laufe von 45 Jahren Kupferkunst gesammelt. Er stellte diese [weiterlesen]

Lechner Museum Ingolstadt

Das Lechner Museum in Ingolstadt ist dem Stahlbildhauer Alf Lechner und seinen Werken gewidmet. Das rund 2.200 m² große Museum wurde im Jahr 2000 eröffnet und beherbergt beispielsweise die Rauminstallation „Eisenmeer WV 588“, einem aus 51 [weiterlesen]

Börsenmuseum im Haus der Börse Rosenheim

Seit dem 15. Juli 2017 ist die deutsche Museumslandschaft um eine Facette reicher: Mit der Eröffnung des Börsenmuseums in Rosenheim durch Thomas Müller (Vorstand TM Börsenverlag AG und Geschäftsführer boerse.de Finanzportal GmbH) ist es nun [weiterlesen]
1 2 3 27

Wo soll man anfangen, wenn man Oberbayern entdecken will? Am schönen Ammersee oder in der Zugspitzregion, in der bayrischen Landeshauptstadt München oder am Chiemsee? Im Landkreis Tölz ist Bayern so traditionell und so authentisch, wie man es sich vorstellt und wer die Märchenschlösser des Märchenkönigs Ludwig II. wie Herrenchiemsee, Neuschwanstein oder Hohenschwangau nicht gesehen hat, der hat die größten Sehenswürdigkeiten Oberbayerns verpasst. Oberbayern hat nicht nur viele Sehenswürdigkeiten, Oberbayern ist eine Sehenswürdigkeit.

Landkreise Oberbayern

Kreisfreie Städte


Kategorien