Oberbayern

Urlaub in Oberbayern – mehr Bayern geht nicht

Drei kreisfreie Städte, 20 Landkreise, 14 touristische Regionen, 200.000 Tagesgäste und jedes Jahr ein Umsatz von 12,4 Milliarden Euro – das ist der Regierungsbezirk Oberbayern in Zahlen. Aber Oberbayern ist noch mehr: Die beliebteste Urlaubsregion in Deutschland, das Land der prachtvollen Schlösser, der verträumten Seen, der hohen Berge und der attraktiven Städte. Nicht zu vergessen die herrliche Naturlandschaft, die zu allen Jahreszeiten ein Reise wert ist. Für die meisten Menschen, ob Bayern oder Feriengäste, gibt es eigentlich gar kein Bundesland Bayern, es gibt nur Oberbayern.

Es war Ludwig der Strenge, der Mitte des 13. Jahrhunderts das Herzogtum Oberbayern gründete. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Region ganz nach Belieben der jeweilige Herrscher, mal vergrößert und dann wieder verkleinert. Erst im Jahr 1808 entstand die Region Oberbayern in ihrer heutigen Form.

Schloss Lustheim

Es gibt Brautpaare, denen werden zu ihrer Hochzeit praktische Dinge für den Haushalt geschenkt. Die Tochter des österreichischen Kaisers, Maria Antonia, bekam zu ihrer Hochzeit mit dem bayrischen Kurfürsten Max Emanuel gleich ein ganzes Schloss – Schloss » weiterlesen

Jüdisches Museum München

Das Jüdische Museum München wurde vom Galeristen Richard Grimm eröffnet, der dazu zunächst nur einen kleinen Raum nutzte. Nachdem dieser eher provisorische Raum aufgelöst wurde, nahm die israelische Kulturgemeinde die Sammlung Grimm auf und stellte dafür Ausstellungsräume zur Verfügung, » weiterlesen

Kloster Fürstenfeld

Ungefähr 25 Kilometer westlich von München liegt das Kloster Fürstenfeld, wie es heute genannt wird. Früher war es die Zisterzienserabtei, die zur Erzdiözese München und Freising gehörte. Gleichzeitig war es aus einer der Hausklöster der » weiterlesen

Schloss Hohenkammer Freising

Schloss Hohenkammer liegt in Hohenkammer im Landkreis Freising bei München. Hierbei handelt es sich um eine vierflügelige Anlage, die über einen Laubeninnenhof verfügt. Sie wird von vier erkerartigen Türmen betont sowie von einem quadratischen Torturm bewacht. Es wurde als Hofmarkschloss » weiterlesen

Miesbach: Stadt am Rande der bayerischen Alpen

Miesbach liegt im Landkreis Miesbach und ist dessen Kreisstadt und in Oberbayern zu finden. Die Stadt hat eine Größe von 32,35 km ² und eine Einwohnerzahl von mehr als 11.000. Miesbach liegt am Rand der Bayerischen Alpen und 45 Kilometer von München entfernt. Der Ort hat unterschiedliche » weiterlesen

Kloster Benediktbeuren

Das Kloster Benediktbeuren wurde bereits im Jahre 725 durch Karl Martell gegründet. Es wurde ursprünglich als Station vor dem Weg über den Kesselberg zum Loisachtal eingerichtet und sollte auch dazu dienen, den Weg über den Brennerpass nach Italien zu » weiterlesen

Cosimawellenbad München

Das Cosimawellenbad München ist das einzige Wellenbad in München. Das sorgt natürlich zu viel Begeisterung bei allen Besuchern, gleichgültig ob sie sich mutig den Wellen stellen oder sich von ihnen im flach auslaufenden Bereich umspülen » weiterlesen
1 2 3 30

Wo soll man anfangen, wenn man Oberbayern entdecken will? Am schönen Ammersee oder in der Zugspitzregion, in der bayrischen Landeshauptstadt München oder am Chiemsee? Im Landkreis Tölz ist Bayern so traditionell und so authentisch, wie man es sich vorstellt und wer die Märchenschlösser des Märchenkönigs Ludwig II. wie Herrenchiemsee, Neuschwanstein oder Hohenschwangau nicht gesehen hat, der hat die größten Sehenswürdigkeiten Oberbayerns verpasst. Oberbayern hat nicht nur viele Sehenswürdigkeiten, Oberbayern ist eine Sehenswürdigkeit.

Landkreise Oberbayern

Kreisfreie Städte


Kategorien