Erlangen

Bild: fotoplantage.de

Bild: fotoplantage.de

Das Stadtbild von Erlangen ist auf den ersten Blick ein wenig gewöhnungsbedürftig. Man muss sich Zeit nehmen um die 105.000 Einwohner zählende Stadt näher zu erkunden und den eigentlichen Charme zu entdecken. Das Stadtbild von Erlangen wird maßgeblich durch den Industriekonzern Siemens geprägt. An fast jeder Straße findet man ein Gebäude dieser Firma. Und der zweite prägende Eindruck wird durch die Universität vermittelt. Daran angeschlossen ist das riesige Universitätsklinikum. Als medizinische Lehrfakultät ist die Universität führend in Deutschland.

Das alles prägt natürlich auch das Gesicht von Erlangen. Und trotzdem kann man hier noch viel mehr entdecken. Die Innenstadt mit ihrer Einkaufszone ist sehr interessant gestaltet. Es gibt viele schöne Geschäfte und gute Gastronomie. Wer nun aber meint man könnte in Erlangen nicht entspannen, der täuscht sich gewaltig. Der wunderschöne Botanische Garten, lädt dazu ein mitten in der Stadt eine Oase der Ruhe zu genießen und sich von wundervollen Blumen und Pflanzen bezaubern zu lassen.



Natürlich kommt auch Kultur in Erlangen nicht zu kurz. Es gibt viele Veranstaltungen. Hier kann man das typische Mittelfränkische erleben. Wie zum Beispiel die Bergkirchweih. Oder aber man besucht eine Kunstausstellung, das Theater oder eine Musikveranstaltung. Es wird jedem Gast etwas geboten. Wer sich wirklich für die Stadt interessiert wir hier schnell merken, dass der Charme nur ein wenig versteckt ist. Und doch zeigt die Stadt, dass auch Industrie und Leben gut zusammenpasst. Es ist eine Stadt die pulsiert.

Landkreise Mittelfranken

Kreisfreie Städte


Kategorien