Nürnberg

© DeVlce - Fotolia.com

© DeVlce – Fotolia.com

Albrecht Dürer, Peter Henlein, Kaiser Barbarossa und Kaspar Hauser – auf den ersten Blick haben diese vier Männer, die Geschichte geschrieben haben, nichts miteinander zu tun, doch es gibt eine Gemeinsamkeit – sie wurden entweder in Nürnberg geboren oder sie haben dort gelebt. Daran kann man schon erkennen, welche interessante Stadt Nürnberg ist, der Mittelpunkt Frankens.

Nürnberg wurde wahrscheinlich schon um das Jahr 1000 gegründet und machte schon früh durch außergewöhnliche Handwerkskunst von sich reden. Die Blütezeit der Stadt war zwischen 1470 und 1530, denn in diesen Jahren hatte Nürnberg die gleiche große Bedeutung wie Köln oder Prag. Der Maler Albrecht Dürer wurde in Nürnberg geboren, genauso wie Peter Henlein, der Erfinder der Taschenuhr. Der bis heute rätselhafte Kaspar Hauser stand plötzlich auf dem Nürnberger Marktplatz und Kaiser Barbarossa war einer der Erbauer der Nürnberger Burg, die zu den bekanntesten Festungsanlagen in Europa zählt.

BMF-Museum Nürnberg

Die Abkürzung BMF steht für Bayrische Metall Fabrik, und was alles aus Metall hergestellt werden kann, das zeigt das BMF-Museum Nürnberg. Vor allem Retro Fans kommen in diesem fantastischen Museum auf ihre Kosten, denn viele Exponate haben eine lange spannende » weiterlesen

Bardentreffen Nürnberg

Das Bardentreffen, Ende Juli, zählt heute zu den wichtigsten Festen in Nürnberg. Weit über 250.000 Besucher lockt das multikulturelle Gesangsspektakel jährlich in die Frankenmetropole. Liedermacher und Bands präsentieren ein breites musikalisches Spektrum von klassischem Rock, Pop und Jazz bis » weiterlesen

Garnisonsmuseum Nürnberg

Mitten in Nürnberg im sogenannten Spittlertorturm befindet sich seit Kurzem das Garnisonmuseum Nürnberg. Gegründet wurde das Museum im Jahre 1992, die militärgeschichtliche Sammlung der Bundeswehr wurde für die Einrichtung mit » weiterlesen

Albrecht Dürer Haus – Nürnberg

Das Albrecht Dürer Haus zählt zu den Museen in Nürnberg und präsentiert das Leben und die Werke des Künstlers. Zu den gezeigten Themen zählt das Haus, in dem Albrecht Dürer gelebt hat und das er 1509 erworben » weiterlesen

Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg ist das größte Museum mit Focus auf Kultur, Kunst und Geschichte in Deutschland. Es zeigt Exponate aus der Frühzeit bis in die heutige Gegenwart. Dadurch kommen rund 1,3 Millionen Objekte zusammen. Das Museum ist eine Stiftung öffentlichen Rechts und » weiterlesen

Schloss Neunhof Nürnberg

Um 1479 wurde das ehemalige Schloss Neunhof, das den gleichen Namen wie der Stadtteil von Nürnberg trägt, soweit fertiggestellt, dass es ein massives Untergeschoss und Obergeschosse aus Fachwerk erhalten » weiterlesen

Tiergarten Nürnberg

Mit knapp 70 ha gehört der Tiergarten der Stadt Nürnberg zu den größten Zoologischen Gärten Europas. Rund 2000 Tiere aus etwa 300 verschiedene Tierarten werden dort » weiterlesen

Kaiserburg Nürnberg

Hoch über der Stadt thront das Wahrzeichen Nürnbergs, die Kaiserburg. Die Burg, in der von 1050 bis 1571 alle Kaiser des Heiligen Römischen Reiches zeitweise residierten, gehört zu den bedeutendsten Kaiserpfalzen des » weiterlesen

Tucherschloss Nürnberg

Als lebendiges Zeugnis patrizischer Wohnkultur wurde nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg das „Tucher’sche Gartenanwesen“, wie es früher hieß, weitgehend nach alten Plänen » weiterlesen

Heilig Geist Spital Nürnberg

Das Spital wurde in den Jahren zwischen 1332 und 1339 von Konrad Groß, dem damals reichsten Bürger von Nürnberg gebaut. Er hat diese Einrichtung, die der Versorgung von Alten und Kranken diente, als sogenanntes Seelgerät eingerichtet, er hat sich also mit irdischen Gaben einen Platz im Himmel » weiterlesen
1 2 3

Wer zu Fuß durch die Nürnberger Innenstadt geht, der macht eine Zeitreise durch alle Stilepochen. Die Burg aus dem Jahre 1250 ist im romanischen Stil erbaut wurden, das Heilig-Geist Spital ist gotisch und das alte Rathaus stammt aus der Zeit der Renaissance. Dazu kommen noch Bürgerhäuser und wunderschöne Jugendstilbauten aus der Gründerzeit. Sehenswert ist natürlich das Spielzeugmuseum, das nicht nur Kindern gefallen wird. Auch das Wahrzeichen der Stadt, den Weißen Turm mit dem Ehekarussell Brunnen sollte man sich ansehen, wenn man in Nürnberg ist.

Landkreise Mittelfranken

Kreisfreie Städte


Kategorien