Unterfranken

Urlaub in Unterfranken – bezaubernde Kulturlandschaft

Ein Besuch in der Spielbank im mondänen Bad Kissingen, eine Wandertour durch die Rhön oder durch den sagenumwobenen Spessart, ein Besuch in Würzburg oder im mittelalterlichen Miltenberg – das alles kann man tun, wenn man einen Urlaub in Unterfranken verbringt. Unterfranken ist reich an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten und verzaubert jeden Besucher mit seinen wunderschönen Naturlandschaften. Unterfranken im Nordwesten von Bayern gelegen, hat viel zu bieten. Man sollte nicht nur die drei kreisfreien Städte Aschaffenburg, Schweinfurt und Würzburg gesehen haben, sondern auch die kleinen, aber feinen Dörfer und Städtchen, in den insgesamt neun Landkreisen.

Ursprünglich nannte sich das heutige Unterfranken Großherzogtum Würzburg. Ein Zeichen dafür, welche große Rolle Würzburg damals wie heute gespielt hat. Aus dem Großherzogtum wurde schließlich ein Teil des Königreichs Bayern und nach der Ära Napoleon entstand nach einem Beschluss des Wiener Kongresses die Region Untermainkreis, mit der Landeshauptstadt Würzburg. 1938 wurde daraus Mainfranken und nach dem Zweiten Weltkrieg schließlich das heutige Unterfranken.

Festung Marienberg Würzburg

Um 1000 v. Chr. war an der Stelle der heutigen Festung Marienberg eine keltische Fliehburg. Die Marienkirche im Zentrum der Burganlage war der früheste sakrale Bau östlich des Rheins und um 1200 [weiterlesen]

Residenz Würzburg

Die Residenz Würzburg befindet sich am Rand der Innenstadt von Würzburg. Mit ihrem Bau begann man bereits im Jahr 1719 und im Jahr 1744 war es geschafft. Nur die Innenausstattung dauerte [weiterlesen]

Trampolinhalle SkyandSand-Würzburg

Würzburg ist um eine weitere Freizeit-Attraktion reicher. SkyandSand heißt die erste Trampolinhalle, die Mitte Dezember in der Delpstraße am Heuchelhof ihre Tore geöffnet hat. Ein individuelles [weiterlesen]

Pompejanum Aschaffenburg

König Ludwig I. von Bayern hat sich 1840 von den Ausgrabungen in Pompeji inspirieren lassen. Friedrich von Gärtner hat für ihn eine ideale Rekonstruktion eines römischen Wohnhauses errichtet, das [weiterlesen]

Museum für Franken Würzburg

Das Mainfränkische Museum ist seit dem 1. Januar 2017 Museum für Franken. Es ist ein wichtiger Teil von Würzburg, einer der ältesten Städte Deutschlands. Mit ihrem damaligen „Antiquarium“ [weiterlesen]

Tierpark Sommershausen

Der Tierpark Sommerhausen liegt im gleichnamigen Ort in der Nähe von Würzburg. Er existiert bereits seit einigen Jahren und hat sich in dieser Zeit zu einem sehr beliebten Ausflugsziel entwickelt. [weiterlesen]

Museum Georg Schäfer Schweinfurt

Das Museum Georg Schäfer ist ein Privatmuseum, das die private Sammlung des Industriellen Georg Schäfer zum Inhalt hat. Diese private Sammlung umfasst viele Werke aus der deutschen Malerei aus der [weiterlesen]
1 2 3 7

Unterfranken hat viele historische Landschaften, wie zum Beispiel den Spessart oder auch die Rhön, mit ihrer höchsten Erhebung: der Wasserkuppe. Aber auch Städte wie das mittelalterliche Miltenberg, das barocke Amorbach und nicht zuletzt Würzburg mit seiner prachtvollen Residenz, sind typisch für diese bayrische Region und verzaubern jeden Besucher mit ihrem einzigartigen Charme.