Oberfranken

Urlaub in Oberfranken – das „andere“ Bayern

Wer in Oberfranken unterwegs ist und dort mit der Bevölkerung ins Gespräch kommt, der sollte nicht den Fehler machen und einen Franken als Bayern zu bezeichnen, denn Bayern und Franken, das sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Seit jeher hat der Regierungsbezirk Oberfranken im Nordosten von Bayern, ein eher differenziertes Verhältnis zum Freistaat. Es sind die abwechslungsreichen Landschaften und die schönen alten Städte, die Oberfranken zu einem Kleinod in Bayern machen.

Um die Zeitenwende war Oberfranken ein Teil von Thüringen und kam erst im Jahre 496 zu Franken. Zunächst in das Hochstift Bamberg und das Fürstentum Bayern aufgeteilt, wurde Oberfranken 1802 eine bayrische Provinz. Zwischen 1806 und 1810 gehörte die Region zum Privatbesitz von Napoleon und wurde dann von den Bayern für 15 Millionen Franc zurückgekauft. Seit 1838 gibt es den Regierungsbezirk Oberfranken, mit fünf kreisfreien Städten und neun Landkreisen.

Deutsches Kameramuseum Plech

Das Deutsche Kameramuseum in Plech, Ende 2011 eröffnet und an Pfingsten 2012 eingeweiht, gehört zu den bedeutendsten Foto-Museen Europas. Über 30.000 Exponate – darunter 7.500 Fotokameras [weiterlesen]

Wildpark Schloss Tambach

In dem 50 Hektar großen, malerischen Schlosspark, der von dem Barockschloss Tambach geprägt wird, befindet sich der größte Wildpark Nordbayerns mit ca. 200 Tieren aus 20 verschiedenen heimischen [weiterlesen]

Therme Bad Steben

Bereits im Mittelalter wusste man die Vorzüge der Mineralquelle in Bad Steben zu schätzen. Ganz im damaligen Stil wurden deshalb Kurhäuser und Wandelhallen errichtet, die man so heute noch [weiterlesen]

Aquarena in Zapfendorf

Im schönen Maintal zwischen Bamberg und Bad Staffelstein liegt die Aquarena von Zapfendorf, eines der schönsten Freibäder der Region. Schwimmen, saunieren, in der Sonne liegen oder einfach nur [weiterlesen]

ThermeNatur Bad Rodach

Bad Rodach ist war ein kleines, aber sehr dynamisches Heilbad. Denn mit der Quellbohrung, die vor 40 Jahren stattfand, konnte Bad Rodach zu einem modernen Wellness – Ort werden, der viele [weiterlesen]

Festung Rosenberg Kronach

Hoch über der malerischen Altstadt von Kronach erhebt sich auf einem steilen Felsen die Festung Rosenberg, eine der größten und vielleicht auch schönsten Festungsanlagen in [weiterlesen]

Schloss Callenberg bei Coburg

Schloss Callenberg liegt ein paar Kilometer vom Stadtzentrum von Coburg entfernt und ist sowohl das Jagdschloss wie auch das Sommerschloss der Herzöge von Sachsen-Coburg und Gotha. Zuletzt wurde das [weiterlesen]

Sommerrodelbahn Pottenstein

Der Frankenrodel und der Frankenbob sind die beiden Bahnen in der Sommerrodelbahn Pottenstein. Der Frankenrodel ist 1160 Meter lang und wurden als Edelstahlmulde hergestellt. Das ist natürlich die [weiterlesen]
1 2 3 7

Oberfranken ist gemütlich und lebhaft, modern und historisch und muss sich ganz bestimmt nicht hinter den großen touristischen Regionen in Bayern verstecken. Die historische Altstadt von Bamberg, das mittelalterliche Coburg, die Wagnerstadt Bayreuth, der Steigerwald, die fränkische Schweiz und nicht zuletzt das Fichtelgebirge, sind wunderschöne Argumente für einen Urlaub in Oberfranken. In Oberfranken kann man herrlich wandern, zum Beispiel auf dem Rennsteig oder auf dem fränkischen Gebirgsweg.