Burgen und Schlösser - Oberpfalz

Burglengenfelder Burg

Die Herren von Lengenfeld ließen die Burg, die heute das Wahrzeichen der pfälzischen Stadt ist, im 11. Jahrhundert als Wohnburg, aber auch als Befestigungsburg bauen. Es entstand ein riesiges [weiterlesen]

Burgruine Donaustauf

Donaustauf liegt nur wenige Kilometer von Regensburg entfernt. Wer nach Donaustauf kommt, der sollte es nicht versäumen, sich auch die wild-romantische Burgruine hoch über den Dächern der Stadt [weiterlesen]

Burg Sulzbach

Burg Sulzbach hat einmal dort gestanden, wo heute das obere und das untere Schloss Sulzbach stehen. Hier ist auch das St. Hedwigkloster und der älteste Stadtkern von Sulzbach-Rosenberg, das in der [weiterlesen]

Burgruine Kallmünz

Um 900 wurde auf dem Bergsporn bei Kallmünz, der eine Höhe von ca. 433 Metern aufweist, eine Höhenburg errichtet, damit wurde der Bergsporn zum Schlossberg. Kallmünz liegt im Landkreis [weiterlesen]

Pfalzgrafenschloss Neumarkt

Das Pfalzgrafenschloss Neumarkt wurde Mitte des 16. Jahrhunderts vom Pfalzgrafen Friedrich II. errichtet. Heute ist es nicht nur das Zentrum des Schlossviertels der Altstadt von Neumarkt in der [weiterlesen]

Schloss Emmeram in Regensburg

Das Schloss St. Emmeram in Regensburg wird auch Schloss Thurn und Taxis genannt, weil es ein Schloss des gleichnamigen Fürstenhauses in Regensburg ist. Dieses Fürstenhaus erwarb im Jahr 1810 das [weiterlesen]

Burg Dagestein Vilseck

Zu den früheren Burgen der Oberpfalz gehört auch die Burg Dagestein, die erstmals seit dem 12. Jahrhundert erwähnt wird. Sie liegt innerhalb der Ortslage der Stadt Vilseck auf einer Höhe von etwa [weiterlesen]


Landkreise Oberpfalz

Kreisfreie Städte


Kategorien