Landkreis Aschaffenburg

Ganz im äußersten Nordwesten von Bayern liegt der Landkreis Aschaffenburg. Der nahe Spessart und die Region Unterfranken, in der der Landkreis Aschaffenburg liegt, gehören zu den schönsten Naherholungsgebieten im Freistaat. Wandern, Radeln oder einfach nur erholsame Spaziergänge machen in dieser einzigartig schönen Kulturlandschaft besonders viel Spaß.

Die Geschichte des Landkreises Aschaffenburg beginnt erst Anfang des 19. Jahrhunderts, denn in den Jahrhunderten zuvor gehörte der heutige Landkreis im Wechsel entweder zum Hochstift Würzburg oder zum Hochstift Bamberg. 1816 kamen die Gemeinden und Dörfer des Landkreises Aschaffenburg zu Bayern und der eigentliche Landkreis mit 32 Orten, wurde 1978 gegründet.

Bachgaumuseum Großostheim

Die Marktgemeinde Großostheim liegt im Landkreis Aschaffenburg in Unterfranken. Großostheim hat eine lange Geschichte, die bis in die Zeit um 780 zurückführt, zu dieser Zeit wird die Region das erste Mal in einer Urkunde » weiterlesen

Burg Alzenau

Im Norden des unterfränkischen Landkreises Aschaffenburg liegt die kleine Stadt Alzenau, in deren Zentrum sich die im spätgotischen Stil erbaute Burg befindet. Sie thront gleich oberhalb des Marktplatzes auf einem Felsen und diente zur Zeit der Mainzer Kurfürsten als Amts- und » weiterlesen

Wasserschloss Mespelbrunn

Schloss Mespelbrunn liegt in der gleichnamigen bayerischen Gemeinde, die zwischen Frankfurt/Main und Würzburg liegt. Ein Seitental des Elsava-Tal im Spessart ist die Heimat des Schlosses, das schon seit dem 15. Jahrhundert im Besitz der Familie Echter von Mespelbrunn » weiterlesen

Wildpark, Wildgehege Heigenbrücken

Heigenbrücken liegt im Spessart im Tal des Lohrbaches. Es gehört zur Region Bayerischer Untermain und zählt ungefähr 2.500 Einwohner. Während in den Anfangsjahren des 19. Jahrhunderts der lokale Verein Spessartfreunde die Region für die Touristen ausbaute und Wanderwege anlegte, kamen später » weiterlesen

Alzenau: Stadt im Grünen

Alzenau liegt im unterfränkischen Landkreis Aschaffenburg. Sie gehört zu den 13 sogenannten leistungsfähigen kreisangehörigen Gemeinden in Bayern. Sie hat eine Fläche von 59,32 qkm und ungefähr 18.700 » weiterlesen

Wildpark Haibach

Im Landkreis Aschaffenburg liegt Haibach in Unterfranken. Der Wildpark ist die Heimat von Rotwild, Schwarzwild, Ziegen, Eseln und Federvieh. Als kommunaler Park besteht der Wildpark bereits seit 1971. Er wurde bereits 1968 von Alfred Pohlmann gegründet, der in Geislitz bei Gelnhausen einen » weiterlesen


Aber nicht nur die abwechslungsreiche Landschaft macht den Landkreis Aschaffenburg zu etwas Besonderem, es sind vielmehr die vielen schönen Zeugen der Vergangenheit. Dazu gehört unter anderem auch das eindrucksvolle Wasserschloss Mespelbrunn aus dem 16. Jahrhundert, das ebenso sehenswert ist wie die Burg Alzenau, die bereits 1395 erbaut wurde und heute zu den schönsten Burgen der Spätgotik gehört. Ein kleines Juwel unter den Städten im Landkreis Aschaffenburg ist Nöthingshof. Der alte Marktplatz und vor allem die gotische Kirche sind sehenswert. Überall im Landkreis kann man noch heute viele schöne Kapellen, Kirchen und prachtvolle Adelssitze besichtigen, die zum Teil sehr aufwändig restauriert worden sind.

Landkreise Unterfranken

Kreisfreie Städte


Kategorien