Landkreis Fürstenfeldbruck

Der Kreis Fürstenfeldbruck, nur 25 Kilometer von München entfernt, gehört zur Metropolregion der bayrischen Landeshauptstadt. Trotzdem haben sich die Stadt und der ganze Landkreis einen ganz eigenen Charme bewahrt.

Ursprünglich war die Gemeinde Fürstenfeldbruck ein Kloster. Im Jahre 1263 gründeten Zisterziensermönche ein Kloster und erst 600 Jahre später wurde aus der mächtigen Klosteranlage die Gemeinde Fürstenfeldbruck. 1935 war es soweit und der ehemalige Marktflecken westlich von München, wurde zu einer richtigen Stadt ernannt, mit einem dazugehörigen Landkreis. Noch heute spielt das Kloster eine große Rolle, weil die wunderschöne Klosterkirche, die im Stil des späten Barock erbaut wurde, eines der Sehenswürdigkeiten in Fürstenfeldbruck ist. Aber auch die Pfarrkirche St. Magdalena, im Zentrum der bayrischen Stadt, ist sehenswert. Sie verkörpert die typisch bayrische Kirche, mit vielen verspielten Elementen im Rokokostil. Im 17. Jahrhundert erbaut, ist die alte Pfarrkirche heute das Wahrzeichen der Gemeinde.

Kloster Fürstenfeld

Ungefähr 25 Kilometer westlich von München liegt das Kloster Fürstenfeld, wie es heute genannt wird. Früher war es die Zisterzienserabtei, die zur Erzdiözese München und Freising gehörte. Gleichzeitig war es aus einer der Hausklöster der » weiterlesen

Fürstenfeldbruck: Wirtschafts- und Kulturstandort

Mit seinen 34.000 Einwohnern ist Fürstenfeldbruck eine Kreisstadt, 25 Kilometer westlich von München entfernt. Fürstenfeldbruck gehört noch zur Metropolregion München und ist mit der S-Bahn schnell erreichbar. Der Name der Stadt setzt sich zusammen aus Fürstenfeld – denn einst war dieser » weiterlesen

Vogelpark Olching

Vor den Toren Münchens ist der Vogelpark Olching zu finden. Auf einem Areal von fast 20.000 qm fügt sich hier der Park in eine wunderschön naturbelassene Auenlandschaft » weiterlesen

Germering: die Kreisstadt vor den Toren Münchens

Seit 2004 ist Germering mit seinen 39.000 Einwohnern Große Kreisstadt. Im Südosten des Landkreises Fürstenfeldbruck gelegen und über die S-Bahn gut erreichbar, grenzt Germering an der Landeshauptstadt München und an den Gemeinden Gräfelfing, Krailling, Alling, Puchheim, Gilching, Planegg und » weiterlesen


Der Landkreis und die Stadt Fürstenfeldbruck sind aber auch mit der Fliegerei sehr eng verbunden. Seit 1935 gibt es eine Flugschule und bis heute werden die Flieger der Bundesluftwaffe in Fürstenfeldbruck ausgebildet. Im Landkreis Fürstenfeldbruck, wie zum Beispiel in den Gemeinden Grafrath oder Mammendorf, Jesenwang und Adelshofen, kann man zu allen Jahreszeiten einen schönen Urlaub verbringen. Im Winter locken die nahen Alpen zum Skilaufen und im Sommer kann man sich im wunderschön angelegten Stadtpark von Fürstenfeld erholen. Im Herbst gibt es jedes Jahr einen großen Bauernmarkt, der weit über die Grenzen des Landkreises hinaus bekannt ist.

Landkreise Oberbayern

Kreisfreie Städte


Kategorien