Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Der Landkreis und die Gemeinde Garmisch-Partenkirchen gehören zu den bekanntesten Regionen in Oberbayern. Das liegt aber nicht nur an der herrlichen Landschaft der Alpen rund um den Marktflecken, sondern auch daran, dass Garmisch-Partenkirchen im Wintersport eine sehr große Rolle spielt. Die olympischen Winterspiele wurden schon zweimal von Garmisch-Partenkirchen ausgerichtet und zwar im Jahre 1936 und dann noch einmal 1978. In 2011 wird die Stadt Gastgeber der alpinen Skiweltmeisterschaften sein.

Gegründet wurde der heutige Landkreis Garmisch-Partenkirchen schon im Jahr 1000 von den Welfen. Die Gemeinde Garmisch-Partenkirchen, die übrigens kein Stadtrecht hat, entstand 1249 und wurde schon im Mittelalter sehr reich. Die Kaufmannsdynastien Fugger und Welser nutzten den Landkreis Garmisch als Station auf dem Weg nach Venedig und besonders die Flößerei über den Loisach brachte viel Geld in die Kassen. Heute sind es die Bergsteiger und Touristen, denen der gesamte Landkreis Garmisch-Partenkirchen seinen Wohlstand verdankt. „Hausberg“ der Gemeinde ist die Zugspitze, mit 2.962 m der höchste Berg in Deutschland. Nicht minder beeindruckend ist die Alpspitze im Wettersteingebirge, mit 2.628 m Höhe. Alle die schwindelfrei sind, können sich auf der im Juli 2010 eingeweihten Aussichtsplattform in schwindelerregender Höhe, den Ort und fast den gesamten Landkreis Garmisch-Partenkirchen von oben ansehen. Wer im Landkreis Garmisch ist, der sollte es nicht versäumen, auch das malerische Mittenwald, Murnau am Staffelsee oder den Passionsspielort Oberammergau besuchen.

Naturzeit Kletterwald am Kolben

Direkt in der familienfreundlichen AktivArena am Kolbensattel mit Bergbahn, Coaster, Hütte, Bikepark und herrlichem Blick auf das Ammertal.

Oberammergau Museum

Mit einer Eintrittskarte können Urlauber und Touristen in Oberammergau Besichtigungen in gleich drei Häuser durchführen. Das ist das Passionstheater, das Pilatushaus und das Oberammergaumusem. Oberammergau ist nicht nur wegen der Passionsspiele, sondern auch wegen der Holzschnitzkunst bekannt. » weiterlesen

Murnau am Staffelsee

Murnau ist eine Marktgemeinde im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Der Ort entstand ab dem 12. Jahrhundert um die Burg Murnau herum. Er liegt ungefähr 70 Kilometer südlich von München im Vorland der Bayerischen » weiterlesen

Lautersee: Erholung in herrlicher Lage

Ein paar Kilometer westlich von Mittenwald liegt der kleine Bergsee Lautersee. Der Lautersee hat eine Fläche von knapp 15 ha und ist bis zu 19 Meter tief. Geographisch liegt der See auf 1.013 Meter über NN südlich des Hohen » weiterlesen

Garmisch-Partenkirchen: Urlaub in den bayerischen Alpen

Garmisch-Partenkirchen ist eine Stadt, nein, eigentlich eine Gemeinde im Herzen des Werdenfelser Landes. Die Gemeinde liegt an der Grenze zu Österreich und war vor allem bei Künstlern in der Vergangenheit ein äußerst beliebtes Ziel. Auch heute noch spielen in Garmisch-Partenkirchen Kunst und » weiterlesen

Karwendelbahn Mittenwald

Wer in seinem Urlaub in Mittenwald die alpine Berglandschaft erkunden möchte und den mühesamen Aufstieg vermeiden möchte der sollte die Karwendelbahn benutzen. Seit rund 40 Jahre bringt die Bergbahn von Mittenwald seine Gäste auf eine Höhe von 2244 Meter ins » weiterlesen

Sommerrodelbahn Steckenberg Unterammergau

Wer im Landkreis Garmisch-Partenkirchen wohnt oder dort zu Besuch ist, kann die an den Berghängen liegenden Wiesen herunterrodeln. Die Sommerrodelbahn Steckenberg macht es möglich, sie ist von Mai bis Oktober geöffnet. Im Winter geht es hier mit den Skiern hinunter, im Sommer flitzen die » weiterlesen
1 2 3

In Garmisch-Partenkirchen selbst ist vor allem die Ludwigstraße mit ihren schönen bayrischen Häusern sehenswert. Auch die Burgruine Werdenfels, die der Region ihren Namen gab, gehört zu den Dingen, die man gesehen haben sollte, wenn man einen Urlaub im oberbayrischen Garmisch-Partenkirchen verbringt.

Landkreise Oberbayern

Kreisfreie Städte


Kategorien