Landkreis Haßberge

Im Osten von Unterfranken liegt der Landkreis Haßberge. Alle die eine wild-romantische Landschaft mit vielen Burgen, Schlössern und mittelalterlichen Städten mögen, die sollten ihren nächsten Urlaub im Landkreis Haßberge verbringen. Der Landkreis der heute zu den beliebtesten Ferienregionen in Bayern gehört, hat eine sehr bewegte Vergangenheit hinter sich.

Zunächst gehörten die Gemeinden, Dörfer und Marktflecken zum Hochstift Würzburg und zum Hochstift Bamberg. Ab dem 18. Jahrhundert waren die Herzöge aus dem Hause Sachsen-Coburg die Herren und schließlich kamen die Gemeinden im Jahre 1802 zum Freistaat Bayern. 1973 wurde der jetzige Landkreis Haßberge gegründet.

Burg Königsberg

Auf dem Schlossberg, hoch über der kleinen Stadt Königsberg in Franken, thront die Burg Königsberg, ein imposantes Bauwerk aus dem 12. » weiterlesen

Königsberg in Bayern

Zwischen Coburg und Schweinfurt liegt die Stadt Königsberg in Bayern, die damit im unterfränkischen Landkreis Haßberge zu finden ist. Die Stadt hat eine Fläche von knapp 62 km² und eine Einwohnerzahl von 3.687. Unweit von Königsberg in Bayern liegt die Grenze zum Nachbar Bundesland Freistaat » weiterlesen


Der Landkreis Haßberge hat eine wunderschöne Landschaft mit kleinen Dörfern, beschaulichen Städten und viele Bauwerke aus verschiedenen Jahrhunderten zu bieten. Die Burg Lichtenstein war eine der bedeutendsten Burganlagen des frühen Mittelalters und ist heute der ideale Ort, um sich im dortigen Museum über die spannende Geschichte des Landkreises zu informieren. Auch das prachtvolle Schloss Birkenfeld in Gleisenau ist ein attraktives Ziel, wenn es um die Vergangenheit geht. In Haßberge selbst sollte man die Ritterkapelle besuchen und wenn man in Eltmann zu Gast ist, dann ist vor allem die wunderschöne Rokokokirche ein sehenswertes Ziel. Die prachtvolle Kirche entstand nach einem Entwurf des bekannten Baumeisters Balthasar Neumann.

Landkreise Unterfranken

Kreisfreie Städte


Kategorien