Landkreis Neumarkt

In einem Dreieck zwischen den Städten Nürnberg, Ingolstadt und Regensburg, liegt im Westen von Bayern der Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz. Die Region auf der fränkischen Alb ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert und deshalb für einen Urlaub ein schönes Ziel. Das romantische Altmühltal ist nicht nur zum Wandern und Angeln ein schönes Ziel, auch viele andere Möglichkeiten machen den Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz so interessant.

Schon im Mittelalter spielte die Region um die Marktgemeinde Neumarkt eine große Rolle, denn schon sehr früh haben sich hier Handwerker und Händler angesiedelt. Die vielen Burganlagen sind noch heute Zeugen einer bewegten Vergangenheit. 1628 kam der heutige Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz zum Kurfürstentum Bayern und wurde 1810 ein Teil des Oberdonaukreises. 1939 wurde schließlich der jetzige Landkreis gegründet.

Neumarkt in der Oberpfalz

Wenn man von Nürnberg aus in Richtung Süden fährt, dann erreicht man nach knapp 40 Kilometern die Große Kreisstadt Neumarkt i. d. Oberpfalz. Den schönsten Überblick über die Stadt hat man von [weiterlesen]

Burgmuseum Parsberg

Wer vielleicht in Regensburg die Ferien verbringt, der sollte die Gelegenheit nutzen und sich das Burgmuseum Parsberg ansehen. Das schöne und sehr interessante Museum gibt es bereits seit 1981, und [weiterlesen]
1 2

Der Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz war früh ein wirtschaftliches Zentrum in Bayern, besonders als sich viele Industriebetriebe dort niederließen. Aber auch der Tourismus hat in dieser landschaftlich schönen Gegend immer eine Rolle gespielt. So gehört der Naturpark Altmühltal zu den bekanntesten Orten im Landkreis, aber auch die Ferienstraße der Kaiser und Könige ist ein beliebtes Ziel, wenn man seinen Urlaub im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz verbringt. Alle die gerne Radfahren, sollten den Fünf-Flüsse Radweg entlang fahren. Es lohnt sich.

Landkreise Oberpfalz

Kreisfreie Städte


Kategorien