Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm

Einer der beliebtesten und von Touristen aus aller Welt am meisten besuchte Landkreis in Oberbayern, ist Pfaffenhofen an der Ilm. Das mag vielleicht mit dem Bier zusammenhängen, das in vielen großen und kleinen Brauereien im Landkreis gebraut wird, aber auch mit dem sehr großen Angebot an Hotels und Restaurants, wie man es nur im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm findet.

Pfaffenhofen an der Ilm liegt genau in der Mitte von Oberbayern und ist seit dem Jahr 1800 auch ein Teil des Freistaates. 1862 wurden insgesamt 38 Gemeinden, zwölf davon kamen aus dem Landkreis Ingolstadt, zum Landkreis Geisenfeld zusammengefasst, aus dem 1939 schließlich der Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm wurde.

Waldkletterpark Oberbayern

Der Waldkletterpark Oberbayern in Jetzendorf ist der schönste & größte Kletterpark im Großraum München. Insgesamt 11 verschiedene Parcours mit 1,5 km Gesamtlänge und Bayerns längster und [weiterlesen]


Wenn es um Sehenswürdigkeiten der unterschiedlichsten Art geht, dann hat der Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm eine Menge zu bieten. So zum Beispiel das wunderschöne Kloster Weyern, im spätbarocken Stil mit einer beeindruckenden Klosterkirche. Das Wasserschloss Reichtershausen und auch die alte Pfarrkirche in Pfaffenhofen sollte man sich ebenso einmal ansehen. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist aber die imposante Basilika Ilmmünster, die hoch über der gleichnamigen Gemeinde thront.Alle die mehr über den Anbau von Hopfen und seinen Weg bis zum original bayrischen Bier erfahren wollen, die sollten es nicht versäumen, sich das interessante Hopfenmuseum in Pfaffenhofen anzusehen.

Landkreise Oberbayern

Kreisfreie Städte


Kategorien