Landkreis Weilheim-Schongau

Wer den Landkreis Weilheim-Schongau bereist, der wird viele schöne Städte finden, noch mehr Kirchen und Kapellen, aber vor allem einen sehr eigenwilligen Dialekt, den der Landkreis seiner bewegten Vergangenheit verdankt.

Der Landkreis Weilheim-Schongau ist auf den ersten Blick ein Landkreis, wie es viele in Oberbayern gibt, aber wenn man etwas genauer hinsieht, dann sieht man die Besonderheiten, die es nur hier gibt. Das Gebiet des heutigen Landkreises wurde bereits in der Steinzeit besiedelt. Dann kamen die Kelten und die Römer und schließlich die Alemannen und die Bajuwaren. Auch die Landesherren wechselten ständig. Zuerst waren es die Franken, dann die Welfen, es kamen die Hohenstaufen und zum Schluss die Wittelsbacher. Seit 1972 ist Weilheim-Schongau ein eigenständiger Landkreis im Freistaat Bayern.

Bagger Freizeitpark Schongau

Im Bagger Freizeitpark Schongau können sich nicht nur Männer einen lang gehegten Wunsch erfüllen. Wer schon immer einmal mit einem richtigen Bagger Erde bewegen wollte, findet im Freizeitpark verschiedene Geräte dazu vor. Kinder ab 3 Jahren bewegen einen elektrischen Kinderbagger, ab 6 Jahren » weiterlesen

Schloss Höhenried

Rund um den Starnberger See gibt es eine Menge Schlösser. Sie verleihen der Umgebung einen wundervollen Charme und erinnern an herrschaftliche Zeiten. Heutzutage werden sie privat oder öffentlich genutzt. Sie bieten eine schöne Kulisse zum Spazieren gehen, für Fotoshootings und können für » weiterlesen

Schongauer Märchenwald und Tierpark

Der Schongauer Märchenwald in der Gemeinde Schongau in Bayern wurde auf der Basis von zwölf Märchen der Gebrüder Grimm eingerichtet. Diese sind jeweils in Märchenstationen im Märchenwald verteilt und können auf einem Rundweg entdeckt » weiterlesen

Weilheim in Oberbayern

Weilheim ist die Kreisstadt im oberbayerischen Landkreis Weilsheim-Schongau und wird auch als das Mittelzentrum bezeichnet. Die Stadt hat rund 21.300 Einwohner und eine Größe von 55,44 km². Die Stadt liegt in der bayerischen Voralpenlandschaft zwischen München und Garmisch, sie wird von der » weiterlesen


Wer auf einer Reise durch den Landkreis Weilheim-Schongau in Schongau an der Romantischen Straße einen Halt einlegt, der wird kaum etwas von dem verstehen, was die Leute dort sprechen. Als einzige Gemeinde in Bayern, wird in Schongau der so genannte Lechrainer Dialekt, eine Mischung aus Bayrisch und Alemannisch gesprochen. Besuchen sollte man auch Weilheim im malerischen Pfaffenwinkel, das noch von einer alten Stadtmauer umgeben wird und auch Bernried ist sehenswert. Der Maler und Schriftsteller Lothar Günther Buchheim (Das Boot) hat lange in Bernried gelebt und der Stadt seine einzigartige Kunstsammlung vermacht, die man heute besichtigen kann.

Landkreise Oberbayern

Kreisfreie Städte


Kategorien