Urlaubsland Bayern: attraktiv zu jeder Jahreszeit

Der Freistaat Bayern ist für viele das schönste Bundesland für einen Urlaub in Deutschland und als Urlaubsziel entsprechend begehrt. Die Lage in den Alpen; der tiefe, dichte und geheimnisvolle Bayerische Wald; die lieblichen Almen und Blumenwiesen sowie der legendäre Lokalkolorit; kurzum, es gibt viele gute Gründe, seinen Urlaub in Bayern zu verleben.

CBD im Urlaub: wie kann CBD zur Entspannung beitragen?

Die herrliche Natur in Bayern trägt zur Erholung von Körper und Seele bei. Naturbilder und CBD ergänzen sich wunderbar und bieten zahlreiche Synergieeffekte.(Bildquelle: darknightsky – stock.adobe.com)

Gerade im Winter ist die Strahlkraft Bayerns enorm, denn es locken zahlreiche Pisten in diesem Bundesland, in dem 1936 in Garmisch-Partenkirchen die Olympischen Winterspiele stattfanden. Die Attraktivität der großzügigen Skigebiete belegen nicht zuletzt die vielen Wintersportler aus Bayern, die jede Winterolympiade aufs Neue das Gros der Medaillenausbeute beitragen.

CBD im Urlaub: warum das Cannabidiol eine Option sein kann

Wer in Bayern Urlaub macht, möchte eins werden mit der herrlichen Natur. Den meisten Urlaubern beschert deshalb der richtig dosierte Mix aus Aktivurlaub und Entspannung die größten Urlaubsfreuden. Natürlich kann der Bayernurlaub auch ohne CBD mit einem großen Gewinn zelebriert werden. Doch das derzeit so florierende Cannabinoid besitzt durchaus das Potenzial dazu, Freude und Entspannung zu erhöhen, und das ohne jede Suchtproblematik. Wie ist das möglich?

Stimmung und Entspannung erhöhen ohne Sucht

Wie sein Gegenspieler THC entstammt CBD der Hanfpflanze, besitzt im Gegensatz zu THC aber keine psychoaktive Wirkung. Das ist der Grund dafür, warum CBD Produkte in Deutschland legal sind, sofern der Restgehalt an THC nicht größer als 0,2 % ist. CBD entfaltet seine Wirkung durch die Interaktion mit dem Endocannabinoid-System (ECS) des Menschen, das sich über den gesamten menschlichen Körper erstreckt. Das Wirkprofil von CBD ist entsprechend vielfältig. Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen zum Cannabidiol: https://www.cannaconnection.de/

Experten gehen nun davon aus, dass die Wirkung von CBD immer dann im positiven Sinne spürbar wird, wenn die Regelkreise, die mit dem ECS in einer Beziehung stehen, aufgrund eines Mangels nicht mehr richtig funktionieren. Da die CBD Wirkung unter anderem neuroprotektiv, entzündungshemmend, entkrampfend, stoffwechselfördernd, antidepressiv, anxiolytisch, stresssenkend und schlaffördernd ist, sind typische Symptome bei einem CBD-Mangel zum Beispiel Müdigkeit, Erschöpfung, Nervosität, Gereiztheit, Unruhe, Angst, gedrückte Stimmung und Unausgeglichenheit.

All dies sind also Stimmungen, die sich nicht mit einem frohen und erholsamen Urlaub in Einklang bringen lassen. Es ist nicht zwingend gesagt, dass die Ursache für diese Befindlichkeitsstörungen in einem nur unzureichend funktionierenden ECS liegt. Aber eine realistische Chance auf eine Besserung ist durchaus gegeben und aufgrund des günstigen Nebenwirkungsprofils eine vernünftige Option. Wie groß die Wahrscheinlichkeit auf eine Besserung der Symptomatik ist, das zeigt die vielfältige Verflochtenheit von CBD mit Neurotransmittern, die der Körper braucht, um sich wohl zu fühlen, nämlich mit Serotonin, Melatonin, Dopamin, Acetylcholin, GABA, Glutamat und Noradrenalin.

Möglicher Mehrwert für den Urlaub in Bayern

All diese Effekte erhöhen, wenn sie eintreten, enorm die Urlaubsfreuden. Bereits die verbesserte Sinneswahrnehmung kann sich schon beim Betrachten eines wunderschönen Panoramabildes aus den Voralpen mit einem lieblich dahinplätschernden Bergfluss auszahlen. CBD kann also dabei unterstützen, mit der Natur eins zu werden und die Erlebnisse und Eindrücke intensiver auf sich einwirken zu lassen. Die Wiedergewinnung von Ruhe und Gelassenheit trägt zur Achtsamkeit bei, die gerade bei einem Bayernurlaub so wichtig ist, um die Flut an einzigartigen Impressionen würdigen zu können. Positiv an CBD ist außerdem sein Beitrag zur Regeneration. Wer zum Beispiel nach einer Bergtour oder langen Winterwanderung entsprechend erschöpft ist, wird beim Schlaf und der Regeneration unterstützt und kommt morgens wieder schneller auf Touren.

CBD Öl: dezente und schnelle Einnahme

CBD gibt es in vielen Varianten wie als CBD Liquid oder CBD Öl. Wir empfehlen CBD Öl aufgrund der überragenden Bioverfügbarkeit und der langen Wirkdauer von vier bis sechs Stunden. CBD Öl kann zudem passgenau und dezent unter die Zunge geträufelt werden. Die Einnahme ist also überall möglich, ob im Hotel oder unterwegs.



Kommentar hinterlassen