Abensberg: eine ganz besondere Stadt

Die Stadt Abensberg befindet sich ungefähr 30 Kilometer von Regensburg entfernt und wird gern liebevoll als das "nördliche Tor zur Hallertau" bezeichnet. Der in der Nähe dahinfließende Fluss Abens mündet in die Donau und ist ausschlaggebend für die Namensgebung gewesen.

© Otto Durst - Fotolia.com

© Otto Durst – Fotolia.com

Das Besondere an dieser Stadt sind die unzähligen alten und zugleich historischen Spuren. Der Grundstein für diese Stadt wurde bereits während des Mittelalters gelegt. Denn laut Aufzeichnungen existierten während dieser Zeit mehrere kleine Siedlungen an eben der Stelle wo sich jetzt die eindrucksvolle Stadt befindet. So ist zum Beispiel ein Feuersteinbergwerk über 7000 Jahre alt und zählt zu den eindrucksvollsten Überbleibseln vergangener Tage.

Ein Vogel- und Tierpark machte diese Stadt erst richtig berühmt und zieht auch ausländische Besucher an. Auf über 28.000 Quadratkilometern können unzählige Tierarten bewundert werden, was Jung und Alt gleichermaßen anspricht. Hauptsächlich der Stadtkern besteht aus historischen gut erhaltenen Gebäuden. Ein ehemaliger Güterschuppen wurde liebevoll zu einem Theater umgebaut, was ein einmaliges Ergebnis entstehen ließ. Ein Museum bietet Einblicke in die Entstehung und Entwicklung der Stadt und besitzt zudem eine lokalhistorische Sammlung. Das Rathaus und die Stadtpfarrkirche St. Barbara gelten als wunderschöne Bauten und sind ein Besuch wert. Der Herzogkasten war eins ein Getreidespeicher und bietet Besuchern heutzutage ein interessantes Stadtmuseum.

WICHTIGER HINWEIS:
Öffnungszeiten und Preise können sich jederzeit ändern. Wir kontrollieren zwar in regelmäßigen Abständen die Einträge können aber keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben machen. Bitte überprüfen sie die Korrektheit der Daten indem sie die angegebene Homepage besuchen!




Unterkünfte im Umkreis von 4 Km

Altstadthotel Kneitinger - Abensberg
Preise ab: 64 EUR

Kommentar hinterlassen