Bayern freut sich auf die EM

Bald ist es soweit! Im Sommer wird endlich die nächste Fußball Europameisterschaft stattfinden. Nach längerem Warten bekommen die Fans wieder Nationalmannschaftsfußball auf höchstem Niveau geboten. Das wird auch Zeit – immerhin liegt das letzte große Turnier fast drei Jahre zurück. Vor allem in Bayern und der Landeshauptstadt München freut man sich die EM. Schließlich werden auch hier ein paar Spiele stattfinden. Wir machen euch fit für die EM 2021.

EM in Bayern

Bildquelle: Ingo Bartussek – stock.adobe.com

Was ist das Besondere an der EM?

Zum 60-jährigen Jubiläum der Europameisterschaft, wurde geplant, erstmals eine paneuropäische EM auszurichten. Das bedeutet, dass die EM über den ganzen Kontinent verteilt stattfinden soll. Anstatt in nur einem oder zwei Gastgeberländern, beteiligen sich gleich 12 Metropolen aus verschiedenen Ländern an der EURO 2021. Gerade bei so einer innovativen Idee, stellt sich natürlich die Frage nach dem EM 2021 Sieger. Denn bei Großveranstaltungen wie EM oder WM bieten Buchmacher wie beispielsweise bet365 zahlreiche tolle Boni und Aktionen an.

Welche Länder sind mit dabei?

Die UEFA plant, die EM in 12 europäischen Großstädten auszutragen. Mit dabei sind London, Glasgow, Dublin, Baku, Bilbao, Amsterdam, Budapest, Bukarest, Kopenhagen, Sankt Petersburg, Rom und München. Bayern ist nämlich nicht nur für wunderschöne Urlaubsregionen, sondern auch für den FC Bayern München und die erstklassige Allianz Arena bekannt. Hier werden unter anderem die drei Gruppenspiele der deutschen Nationalmannschaft sowie ein Viertelfinale ausgetragen. Auch die anderen Gastgeber richten alle jeweils drei Gruppenspiele und ein KO-Spiel aus. Die beiden Halbfinale sowie das große Endspiel finden im Londoner Wembley-Stadion statt.

Londoner Wembley-Stadion

Hier findet das Endspiel der EM 2021 statt (Bildquelle: maxopt – Pixabay.com)

Wie stehen die Chancen der DFB-Elf?

Nach zuletzt eher ernüchternden Auftritten gehört die DFB-Elf nicht mehr unbedingt zu den Top-Favoriten. Sowohl bei der letzten WM als auch in der Nations League hat sich die Mannschaft von Jogi Löw nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Für viele Experten ist die EURO 2021 Jogi Löws letztes großes Turnier. Wir sind auf jeden Fall gespannt, ob es noch einmal ein Aufbäumen vom Weltmeister 2014 gibt. Noch ist unklar, welche Spieler der Bundestrainer in seinen Kader beruft. Nach den Enttäuschungen der vergangenen Jahre verzichtete Löw zuletzt auf gestandene Spieler wie Mats Hummels, Jérôme Boateng oder Thomas Müller. Vor allem letztgenannter zeigt derzeit bei den Bayern allerdings, dass er immer noch einer der besten Offensivspieler Europas ist. Wird Jogi seine Entscheidung doch noch einmal überdenken?

Welche Teams gehören noch zu den Favoriten?

Bei den Buchmachern stehen auf jeden Fall andere Teams ganz oben. Allen voran die Three Lions. Mit Topstars wie Dele Alli oder Jadon Sancho sind die Briten stark besetzt. Hinzu kommt der potenzielle Heimvorteil in den entscheidenden Spielen. Aber auch Frankreich gilt als heißer Kandidat auf den Titel. Nahezu jede Position des amtierenden Weltmeisters ist mit Weltklasse-Spielern besetzt. Neben diesen beiden Topfavoriten rechnen sich natürlich auch Belgien, Spanien oder Deutschland Chancen auf den Titel aus.

Das verspricht sich die UEFA von der EM

Mit der paneuropäischen EM will die UEFA eine, Nationen überspannende Feierstimmung verbreiten. Das Fußballfieber soll nicht nur in einem Gastgeberland grassieren, sondern den ganzen Kontinent erfassen. Auch München freut sich die Spiele der Europameisterschaft 2021.



Kommentar hinterlassen