Burg Cadolzburg

Im Landkreis Fürth liegt die Burg Cadolzburg und der Ort Cadolzburg. Die Cadolzburg wird als Burg der Abenberger Rangaugrafen zum ersten Mal im Jahr 1157 erwähnt.

Madlen Reichel / pixelio.de

Madlen Reichel / pixelio.de

Die im inneren Hof der Burg befindliche Burgkapelle reicht vermutlich bis in diese Zeit zurück. Die Cadolzburg besteht aus einer Hauptburg mit Ringmauer aus dem 13. Jahrhundert und einer Vorburg mit Burggarten. Vor den Toren der Burg liegt die Ortschaft als Marktgemeinde, die ihr altfränkisches Flair behalten hat. Die Zerstörung der Burg zum Kriegsende sorgte dafür, dass sie jahrzehntelang in Trümmern liegen blieb, bis die Bayerische Schlösserverwaltung den Burgfelsen und die Bausubstanz durch jahrelange Arbeit gesichert hat.

Dadurch besteht heute die Möglichkeit, die Burg und die Anlagen zu besichtigen, den Burggarten zu erkunden und Feste und Veranstaltungen auf der Burg zu feiern. Führungen sind von März bis Oktober möglich, so erfährt man viel Interessantes zum Werdegang der Burg und dem Leben der damaligen Zeit im Zusammenhang damit.

Öffnungszeiten
Kein regelmäßiger Museumsbetrieb; Veranstaltungsräume auf Anfrage

Führungen
Das Kulturamt des Marktes Cadolzburg bietet von Mitte März bis Ende Oktober an Sonn-und Feiertagen um 14 Uhr Führungen an.
Gruppenführungen können im Rathaus unter (0 91 03) 509-58 angemeldet werden.

Unkostenbeitrag: 2,- Euro pro Person, Kinder unter 10 Jahren haben freien Eintritt.

Anschrift
90556 Cadolzburg
www.cadolzburg.de

WICHTIGER HINWEIS:
Öffnungszeiten und Preise können sich jederzeit ändern. Wir kontrollieren zwar in regelmäßigen Abständen die Einträge können aber keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben machen. Bitte überprüfen sie die Korrektheit der Daten indem sie die angegebene Homepage besuchen!




Unterkünfte im Umkreis von 4 Km

Kommentar hinterlassen