Burg Lauenstein – Ludwigsstadt

Im Frankenwald in der Nähe von Lauenstein liegt die gleichnamige mittelalterliche Höhenburg. Südöstlich von Ludwigsstadt im Landkreis Kronach gelegen ist sie mit ihren teilweise aus dem 12. Jahrhundert stammenden Teilen die nördlichste Burg in Bayern.

Bild: Tors CC0 1.0

Bild: Tors CC 1.0

Damals hatte sie eine strategisch wichtige Lage und die Grafen von Meranien und Orlamünde waren zeitweilig die Burgherren. Im Jahr 1962 erwarb der Freistaat Bayern die Burg und sanierte sie von 1966 bis 1976. Nun ist in der Burg ein Museum für das Leben auf einer Burg eingerichtet worden und bringt den Besuchern auf anschauliche Weise das frühere Leben auf der Burg näher. Die Vorburg beheimatet heute ein Hotel mit Burgschänke, das Gerüchten zufolge demnächst weiter saniert und neu eröffnet werden soll. Der Märchenpfad Lauenstein führt an der Burg vorbei und offenbart ebenfalls Einblicke in die Vergangenheit. Dazu zählt vor allem das Köchinnengrab, indem der Überlieferung nach eine Köchin bei lebendigem Leib gepfählt und begraben wurde.

Öffnungszeiten
April-September: 9-18 Uhr
Oktober-März: 10-16 Uhr
Montags geschlossen
Geschlossen am:
1.1., Faschingsdienstag, 24.12., 25.12., 31.12.

Eintrittspreise
4,50 Euro regulär
3,50 Euro ermäßigt

Anschrift
Burgstraße 3
96337 Ludwigsstadt
(0 92 63) 4 00
www.schloesser.bayern.de

Bild: Tors CC0 1.0

WICHTIGER HINWEIS:
Öffnungszeiten und Preise können sich jederzeit ändern. Wir kontrollieren zwar in regelmäßigen Abständen die Einträge können aber keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben machen. Bitte überprüfen sie die Korrektheit der Daten indem sie die angegebene Homepage besuchen!




Unterkünfte im Umkreis von 4 Km

Haus des Volkes - Das Bauhaushotel - Probstzella
Preise ab: 45 EUR

Kommentar hinterlassen