Burg Prunn – Riedenburg

Die Burg Prunn liegt in der Nähe der Stadt Riedenburg in Niederbayern im Landkreis Kehlheim. Touristen des Altmühltal finden den Weg gerne hierher, weil man den unteren Felsen der Burg beklettern darf.

© vieraugen - Fotolia.com

© vieraugen – Fotolia.com

Zwölf Routen sind im Felsen markiert und gehen sogar bis hin zu einem Schwierigkeitsgrad von 9. Damit die hier brütenden Vögel nicht gestört werden, ist der Felsen in der Zeit von 1. Februar bis 30. Juni gesperrt.

Die Burg Prunn ist sogar schon für einen Jugendfilm als Drehort benutzt worden, dort war sie die Schreckensburg des Ritters Albrecht von Zehrenstein und der Film hieß TKKG – Drachenauge. Die Burg kann gegen ein Entgelt besichtigt werden, die Räume bieten einen interessanten Einblick in die Zeit ihrer Besitzer. Heute ist sie im Besitz der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen. Diese hat auch die Restaurationsarbeiten durchführen lassen, die spätgotische Merkmale wiederhergestellt haben. Laut ihrer ursprünglichen Bausubstanz und ihrer mittelalterlichen Entstehung handelt es sich um eine Burg, auch wenn oft der Name Schloss Prunn verwendet wird.

Öffnungszeiten
April-Oktober: 9-18 Uhr täglich geöffnet
November-März: 10-16 Uhr Montags geschlossen
Geschlossen am: 1.1., Faschingsdienstag, 24.12., 25.12., 31.12.

Führungen
Besichtigung nur mit Führung; letzte Führung:
April-Oktober: 17 Uhr
November-März: 15.30 Uhr

Eintrittspreise 2013
5,00 Euro regulär
4,00 Euro ermäßigt

Anschrift
93339 Riedenburg
(0 94 42) 33 23
Fax (0 94 42) 33 35
www.burg-prunn.de

WICHTIGER HINWEIS:
Öffnungszeiten und Preise können sich jederzeit ändern. Wir kontrollieren zwar in regelmäßigen Abständen die Einträge können aber keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben machen. Bitte überprüfen sie die Korrektheit der Daten indem sie die angegebene Homepage besuchen!




Unterkünfte im Umkreis von 4 Km

Ringhotel Essinger Hof - Essing
Preise ab: 56 EUR
Hotel & Brauereigasthof Schneider - Essing
Preise ab: 65 EUR

Kommentar hinterlassen