Leipheim: am Südrand des Schwäbischen Donaumoos

Die schwäbische Stadt Leipheim liegt nur etwa 5 Kilometer von Günzburg entfernt in der Region Donau-Iller am Südrand des Schwäbischen Donaumooses. Der 6.600 Einwohner zählende Ort hat eine lange und ereignisreiche Geschichte.

© H.-G. Olszynski

© H.-G. Olszynski

Leipheim wechselte im Laufe der Jahre mehrmals den Besitzer. Besonders bekannt ist die Stadt aus dem deutschen Bauernkrieg. Im Jahr 1525 erhob sich der sogeannte „Leipheimer Haufen“ (ca. 5.000 Bauern) gegen die Stadt Ulm. Erst im Jahr 1803 wurde der Ort bayerisch.

Aufgrund seiner Nähe zur Donau ist die Stadt besonders bei Radlern und Wanderern sehr beliebt. Nahezu unerschöpflich ist die Auswahl an Strecken für Mountainbiker, Wanderer und Skater. Wer sich lieber für die Kultur interessiert der sollte den historischen Stadtrundweg begehen. Der Weg führt vorbei an allen historischen Gebäuden der Stadt und bietet einen phantastischen Einblick in die Stadtplanung des Mittelalters. Der Weg beginnt mit dem evangelische Pfarrhaus aus dem Jahr 1580. Weiter geht es zur „Hospitalstiftung zum Heiligen Geist“ das seit 1315 besteht. Als nächstes kommt man an einem Fachwerkhaus aus dem 16. Jahrhundert vorbei, das heute die Diakonische Sozialstation beherbergt.

© H.-G. Olszynski

© H.-G. Olszynski

Weitere Stationen sind der Hauserlesturm, der Stadtbrunnen, der Weberbrunnen, die St. Veitskirche aus dem 14. Jahrhundert, das ehemaligen Anwesen der Blauen Ente bis hin zum Wahrzeichen der Stadt, dem Leipheimer Schloss. Den Abschluß der Route macht der mächige Zehntstadel aus dem Jahr 1583. Heute befindet sich dort ein hervorragendes und über die Grenzen der Stadt Leipheim bekanntes Restaurant.

Im Heimat- und Bauernkriegsmuseum Blaue Ente wird die Geschichte der Region rund um Leipheim ausgestellt. Der Altbau des Museums ist ganz der Stadtgeschichte Leipheims gewidmet, während der Museumsstadel auf den Bauernkrieg ausgerichtet ist.

Gastronomie Leipheim

In Leipheim wird vor allem die einheimische schwäbische Küche dargeboten. Viele der Restaurants ober Gasthöfe bieten zusätzlich einen Biergarten wo bayerische Schmankerl und das in der Region so beliebte Bier unter freiem Himmel genießen kann.

Landhotel Waldvogel: Grüner Weg 1- 89340 Leipheim
Restaurant Zehntstadel: Schloßhof 2 – 89340 Leipheim
Restaurant Portobello: Günzburger Straße 23 – 89340 Leipheim
Gaststätte Hirschbräu: Ulmer Straße 1 – 89340 Leipheim
Gasthof Bären: Günzburger Str. 15 – 89340 Leipheim
Chinarestaurant Phuoc Long: Schloßhaldenring 68 – 89430 Leipheim
Gasthaus zur Kanne: Ziegelgasse 2 – 89430 Leipheim

Tourist-Information Günzburg-Leipheim
Schlossplatz 1
89312 Günzburg
Telefon: (08221) 200444
Telefax: (08221) 200446

WICHTIGER HINWEIS:
Öffnungszeiten und Preise können sich jederzeit ändern. Wir kontrollieren zwar in regelmäßigen Abständen die Einträge können aber keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben machen. Bitte überprüfen sie die Korrektheit der Daten indem sie die angegebene Homepage besuchen!




Unterkünfte im Umkreis von 4 Km

Hotel zur Post - Leipheim
Preise ab: 55 EUR
Motel Leipheim Süd - Leipheim
Preise ab: 59 EUR
Hotel Restaurant Goldene Traube - Günzburg
Preise ab: 45 EUR
Hotel Römer - Günzburg
Preise ab: 83 EUR
Hotel Zettler Günzburg - Günzburg
Preise ab: 104 EUR
Vienna House Easy Günzburg - Günzburg
Preise ab: 89 EUR
Hotel Hirsch - Günzburg
Preise ab: 48 EUR
Landgasthof Waldvogel - Leipheim
Preise ab: 75 EUR

Kommentar hinterlassen