Lohr am Main: historische Stadt im Spessart

Lohr a. M. liegt im Landkreis Main-Spessart in Unterfranken, fast genau zwischen Würzburg und Aschaffenburg. Lohr a. M. ist ein Mittelzentrum und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Lohr am Main, deren Mitglied sie jedoch nicht ist.

Foto: PetrusSilesius - Wikimedia

Foto: PetrusSilesius – Wikimedia

Die Stadt zählt 15.143 Einwohner und hat eine Fläche von 90,44 km². Lohr liegt am östlichen Ausläufer des Spessarts an der Flussbiegung des Mains. Bei Lohr beginnt das sogenannte Mainviereck, hier münden auch die Lohr und der Rechtenbach in den Main.

Schon im 8. Jahrhundert hat es an der heutigen Stelle von Lohr eine Besiedlung gegeben. 1295 wurde sie als Lare urkundlich erwähnt und als Kernort der Grafschaft Rieneck bezeichnet. Das Stadtrecht wurde Lohr am Main im Jahre 1333 verliehen. Auch in Lohr haben zahlreiche geschichtliche Ereignisse immer wieder für Aufsehen gesorgt, viele Persönlichkeiten wie Martin Luther und Johann Konrad Ulmer spielten dabei eine Rolle. Die Hexenverfolgung zwischen 1611 und 1629 hat vielen Bürgern in Lohr am Main das Leben gekostet, der Dreißigjährige Krieg ist dagegen fast spurlos an der Stadt vorübergezogen. Auch die NS-Gewaltherrschaft hat ihre traurigen Spuren hinterlassen. 1972 wurde aus einem großen Teil des Landkreises Lohr der Landkreis Mittelmain und 1973 der Landkreis Main-Spessart. Lohr wurde zur Kreisstadt ernannt, später entschied man sich jedoch dafür, Karlstadt als Kreisstadt zu bestimmen, was nicht ohne Protest der Bürger durchgeführt wurde. Es gab Unterschriftensammlungen und Parteiaustritte wie nie zuvor, genutzt hat es nichts. Heute ist Lohr am Main der wichtigste Wirtschaftsstandort im Landkreis Main-Spessart. Nicht nur Menschen aus der Stadt, sondern auch aus dem Umland haben hier einen Arbeitgeber gefunden.

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Lohr a. M. zählen das alte Rathaus von 1602 im Renaissancestil, das Lohrer Schloss aus dem 14. Jahrhundert, der Bayersturm als Stadtturm von 1385, die Pfarrkirche St. Michael aus dem 15. Jahrhundert und auch die Auferstehungskirche am Valentinusberg. Fachwerkhäuser im fränkischen Stil prägen das Bild der Altstadt, die von vielen Touristen und Urlaubern gerne besucht wird.

 

Bildnachweis:  PetrusSilesius – von Wikipedia, die mit folgenden Lizenzen verwendet werden dürfen: Creative Commons / GNU Free Documentation
WICHTIGER HINWEIS:
Öffnungszeiten und Preise können sich jederzeit ändern. Wir kontrollieren zwar in regelmäßigen Abständen die Einträge können aber keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben machen. Bitte überprüfen sie die Korrektheit der Daten indem sie die angegebene Homepage besuchen!




Unterkünfte im Umkreis von 4 Km

Landgasthof Steinbacher Hof - Lohr
Preise ab: 50 EUR
Landhotel Zur alten Post - Lohr
Preise ab: 65 EUR
Franziskushöhe - Lohr am Main
Preise ab: 69 EUR
Best Western Parkhotel Leiss - Lohr
Preise ab: 88 EUR
Hotel Bundschuh - Lohr
Preise ab: 73 EUR

Kommentar hinterlassen