Miniaturland München

Das Miniland München begeistert nicht nur Modellbahn-Fans, sondern lässt auch Kinder- und Väterherzen höher schlagen. Die größte H0-Eisenbahn-Schauanlage Süddeutschlands (Maßstab 1:87) ist mit rund 400 qm so groß wie zwei Tennisplätze und hat ein Gleisnetz mit mehr als 1.500 Metern Länge.

Copyright: Miniaturland München

Copyright: Miniaturland München

Auf ihr fahren computergesteuert über 100 Lokomotiven nebst dazugehörigen Wagen. Hier kann man Eisenbahn-Geschichte im Modell erleben, denn auf der Miniland-Anlage sind die verschiedensten Lokomotiven aus der 175 Jahre langen Eisenbahn-Geschichte unterwegs. Auf der einen Seite gibt nostalgische Dampflokomotiven, aber auch die neuesten Hochgeschwindigkeitszüge zu bestaunen. Und dazwischen die unterschiedlichsten Dampf-, Diesel- oder Elektrolokomotiven aus der langen Geschichte der Eisenbahn.

Copyright: Miniaturland München

Copyright: Miniaturland München

Gemäß dem Motto der Anlage „Von der Nordsee zu den Alpen“, können die Besucher auf einen Streifzug durch „Deutschland en miniature“ gehen und auch neben den Gleisen viel entdecken. Schon beim Betreten des über 900 qm großen Anlagenraums erblickt man einen Flughafen, auf dem die Düsenjets nicht nur dahinrollen – sie heben sogar richtig ab. Auch ein bunt beleuchteter Vergnügungspark mit Riesenrad und Geisterbahn durfte nicht fehlen. In regelmäßigen Abständen startet die Miniland-Nachtsimulation, bei der Tausende Miniaturlämpchen und Leuchtdioden für Stimmung sorgen. Eindrucksvoll sind auch der 15-gleisige Durchgangsbahnhof und das benachbarte, vollbesetzte Fußballstadion mit rund 3.500 handbemalten Mini-Figuren. Für den besseren Ein- und Überblick besonders für die Kleinen sind entlang der Schauanlage umlaufend Podeste und Standflächen. So kann man richtig nah am Geschehen sein. Schalter laden dazu ein, selbst in das Geschehen auf der Anlage eingreifen zu können. Technisch Interessierte dürften auch hinter die Kulissen schauen und den imposanten Miniland-Leitstandes mit mehr als 30 Computermonitoren bestaunen.

Öffnungszeiten:
nur noch bis zum 10. September 2017 in Heimstetten täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet
Danach ist es soweit – wir ziehen um ins Blue Brix nach Straubing

Ab 2.Februar 2018 lautet unsere neue Adresse:
Blue Brix – Straubinger Wunderwelten
Geiselhöringer Straße 23 c
94315 Straubing

Eintrittspreise:
Der Eintritt beträgt 9,- € für Erwachsene, 8,- € für Senioren, Schüler, Studenten und Behinderte, 4,50 € für Kinder zwischen 6 und 16 Jahren, Kinder unter 6 Jahren haben in Begleitung zahlender Erwachsener kostenfreien Eintritt.
25,- € für Familien (zwei Erwachsene und zwei Kinder zwischen 6 und 16 Jahren).

Auf Wunsch können sich auch Gruppen oder Schulklassen für einen Besuch anmelden, hier sind auch Besuche außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich

Anschrift:
Miniaturland München
Hürderstraße 4
85551 Kirchheim – Gewerbegebiet Heimstetten

www.miniland.de

WICHTIGER HINWEIS:
Öffnungszeiten und Preise können sich jederzeit ändern. Wir kontrollieren zwar in regelmäßigen Abständen die Einträge können aber keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben machen. Bitte überprüfen sie die Korrektheit der Daten indem sie die angegebene Homepage besuchen!




Unterkünfte im Umkreis von 4 Km

Best Western Plus Hotel Erb - München-Parsdorf
Preise ab: 51 EUR
Hotel Beim Schrey - Kirchheim bei München
Preise ab: 83 EUR
Hotel Schäfflerwirt - Aschheim
Preise ab: 54 EUR
Hotel Königer - Landsham
Preise ab: 60 EUR
Hotel Poinger Hof - Poing
Preise ab: 72 EUR
Pension Carl - Aschheim
Preise ab: 57 EUR
Hotel zu den Linden - Aschheim
Preise ab: 72 EUR
Hotel Accolo - Feldkirchen
Preise ab: 75 EUR

Kommentar hinterlassen