Organisationsherausforderung Gruppenurlaub

Es gibt viele Ideen, die sofort begeistern, aber wenn es dann an die Umsetzung geht, geht einem die Luft aus. So geht es uns auch mit Gruppenurlauben. So gerne wir darüber sprechen und fantasieren, wie viel Spaß es machen würde, mit der gesamten Familie oder dem Freundeskreis zu verreisen, so ungern setzten wir die Pläne in die Tat um. Hier gibt es motivierende Tipps, die bei der Planung helfen.

Gruppenurlaub Niederlande

Holland ist als Reiseziel besonders beliebt bei Gruppen (© fokke baarssen – Shutterstock.com)

Wäre es nicht schön, wenn …

„Lass‘ doch mal im Gruppenurlaub Holland besuchen!“, klingt nach einer tollen Idee, bis man dann die Verantwortung übergeben bekommt, das ganze Event zu planen. Man merkt schnell, dass die Aufgabe komplex und zermürbend ist. Schließlich gibt es viel Logistik zu bedenken:

  • wo fahren wir hin,
  • wie kommen wir dort an,
  • welche Unterkunft hat genügend Platz?

Und daneben muss man noch die unterschiedlichen Bedürfnisse und Vorstellungen aller Beteiligter bedenken. Aber die gute Nachricht ist: Es ist möglich! Man muss nur einen Schritt nach dem anderen gehen.

Nicht jede Gruppe kann Gruppenurlaub

Gemeinsam in den Urlaub fahren klingt nicht nach einer großen Herausforderung, aber es ist dennoch eine besondere Situation, in der man einander entgegenkommen und miteinander funktionieren muss. Das geht nicht mit allen Freunden oder Familienmitgliedern, egal wie groß die Zuneigung auch sein mag.

Ob der gemeinsame Urlaub passt, lotet man am besten aus, indem man über seine Vorstellungen spricht. Wer den ganzen Tag Sightseeing betreiben möchte, will etwas anderes von einem Urlaub als jemand, der sich zum Lesen an den Strand setzen mag.

Es ist möglich, dass sich das miteinander vereinbaren lässt, wenn es den Beteiligten nichts ausmacht auch einmal unterschiedliche Dinge zu unternehmen. Aber wenn die Pläne zu stark auseinander gehen, muss man sich fragen, ob sich ein gemeinsamer Urlaub dann überhaupt lohnt.

Planungsherren finden

Viele Köche verderben den Brei. Auch wenn es wichtig ist, sich die Vorstellung aller Mitreisenden anzuhören, können nicht alle daran beteiligt sein, die Planung durchzuführen. Wenn alle die gleiche Entscheidungsmacht haben, findet man nie einen Konsens darüber, was erledigt werden muss und in welcher Art.

Natürlich erhalten alle, die mitkommen, ein Veto, aber am besten ist es tatsächlich, wenn man ein oder zwei Freiwillige findet, die die Planung übernehmen.

Aufgabenteilung

Wenn zwei die Planung übernehmen, heißt das natürlich auch, dass sie schon einmal mehr Arbeit haben als die anderen. Das kann man mit einem Arbeitsplan für den Urlaub selbst auffangen. Je nach Dauer und Ziel fällt Einkaufen, Kochen, Spülen, Putzen, Wäschewaschen und all diese Dinge an, die im besten Fall gleichmäßig unter den Mitreisenden aufgeteilt werden. Damit es dabei kein Murren und Diskussionen gibt, ergibt es Sinn, die Aufgaben gleich von vornherein einzuteilen.

Streitvorbeugung

Wenn man mit einer Gruppe wegfährt, kennt man sich im besten Fall bereits gut genug, dass man von vorne rein ein Auge auf potenzielle Streitthemen hat. Eins davon ist meistens das Geld. Die Chancen sind groß, dass nicht jeder der Beteiligten gleich viel Geld zur Verfügung hat oder die gleiche Einstellung über das Ausgeben. Auch hier hilft die Kommunikation, in dem Fall darüber, was Obergrenzen sind und wie man Ausgaben miteinander verrechnen wird.

Apps zur Hilfe nehmen

Zum Glück gibt es viele Apps, die einem genau solche Unternehmungen erleichtern. Apps wie Splitwise helfen zum Beispiel dabei, festzuhalten, wer wie viel ausgegeben hat und wem noch Geld schuldet. Bei Zenkit gibt es die Möglichkeit, Aufgabenlisten aufzustellen. Doodle hilft bei der Terminfindung.

Fazit – Übung macht den Meister

Selbst ein missglückter Urlaub will nichts heißen. Schließlich lernen wir auch aus unseren Fehlern. Wenn wir einen Gruppenurlaub geplant haben, der nicht ganz rund läuft, können wir erkennen, was wir beim nächsten Mal besser machen können. Dafür haben wir doch unser Urlaubsparadies Europa und etliche Ziele, die uns einladen.



Kommentar hinterlassen