Schloss Hohenaschau

Im letzten Drittel des 12. Jahrhunderts erbauten Konrad und Arnold von Hirnsberg die Burg Hohenaschau als Stützpunkt am Eingang zum Oberen Priental.

© Christa Eder - Fotolia.com

© Christa Eder – Fotolia.com

Die beiden Brüder Alhardt und Conrad von Hirnsberg bekamen die Gegend um den Chiemsee und das Priental als Lehen verliehen und erbauten sich dort zwischen 1165 und 1170 eine Burg, welche sie Hohenaschau nannten. Teile des Wehrturms, die Grundmauern der Burg, sowie Teile der Umfassungsmauer sind aus dieser Zeit.

Öffnungszeiten:
Mai – September Führungen Dienstag & Donnerstag 13:30 & 15:00 Uhr
Mittwoch & Freitag 10:00 & 11:30 Uhr
Sonn- und Feiertage 13:30 & 15:00 Uhr
Samstag bis Montag geschlossen

Preise für Eintritt & Führung
Erwachsene 5,00 EUR
Ermäßigt
Gästekarte, Bayern-Ticket, angemeldete
Erwachsengruppe ab 15 Personen 4,00 EUR
Kinder (6 bis 16 Jahre) 3,00 EUR
Familienkarten
2 (Groß-)Eltern mit (Enkel-)Kinder 10,00 EUR
1 (Groß-)Eltern mit (Enkel-)Kinder 7,00 EUR

Preise für die Kinderführung:
Kinder bis 16 Jahre 5,00 EUR
2 (Groß-)Eltern mit (Enkel-)Kinder 15,00 EUR
1 (Groß-)Eltern mit (Enkel-)Kinder 12,00 EUR

Kontaktadresse:
Schloss Hohenaschau
Burgweg 4
83229 Aschau im Chiemgau
Telefon: 08052 1494

WICHTIGER HINWEIS:
Öffnungszeiten und Preise können sich jederzeit ändern. Wir kontrollieren zwar in regelmäßigen Abständen die Einträge können aber keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben machen. Bitte überprüfen sie die Korrektheit der Daten indem sie die angegebene Homepage besuchen!




Unterkünfte im Umkreis von 4 Km

Pension Sagberg - Frasdorf
Preise ab: 84 EUR
Residenz Heinz Winkler - Aschau
Preise ab: 225 EUR

Kommentar hinterlassen