Schongau: sehenswerte Stadt im Pfaffenwinkel

Schongau liegt im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau und hat eine Größe von 21,35 km². Der größere Teil der Stadt liegt am Westufer des Lech im Pfaffenwinkel.

© traveldia - Fotolia.com

© traveldia – Fotolia.com

Die Altstadt von Schongau liegt auf dem Lechberg und besitzt immer noch die alte Stadtmauer, die noch fast vollständig erhalten geblieben ist. Schongau ist nicht nur die westlichste Stadt im Regierungsbezirk Oberbayern, sie liegt auch auf der Sprachgrenze zwischen bairisch und schwäbisch. Der Lechrainer Dialekt ist hier üblich, er enthält neben den bayerischen auch alemannische Anteile.

Der Hügel, auf dem die Altstadt liegt und der von der Stadtmauer umringt wird, wurde früher beidseitig vom Lech umflossen. Deshalb wird er auch noch als Lechumlaufberg bezeichnet. Während Schongau-West das neuere Bebauungsgebiet ist, liegt der Kern der Altstadt genau auf diesem Hügel. Hier liegt auch der Ursprung der Stadt, schon die im 13. Jahrhundert hier lebenden Menschen zogen in die Siedlung auf dem Lechumlaufberg, weil sie besser zu verteidigen war. Sie war nicht nur bei den Römern, die über die nahe gelegene Via Claudia Augusta kamen, sondern auch im Mittelalter wegen der Verkehrslinie Verona-Augsburg-Nürnberg ein wichtiger Handelsplatz. Kaiser Ludwig der Bayer hat Schongau 1331 ein eigenes Rechtsbuch mit Münzrecht verliehen, Herzog Christoph der Starke war sehr gerne in der Stadt zu Besuch. Nach ihm wurde die Christophstraße in der Altstadt von Schongau benannt. 1493 wurden große Teile der Oberstadt und das Pflegschloss des Herzogs durch einen Brand zerstört. Der Aufbau war erst 1514 größtenteils beendet. Auch vor kriegerischen Auseinandersetzungen war Schongau nicht verschont worden, aber der Handel und die fleißigen Bürger sorgten für eine große Blütezeit.

Heute zählt vor allem die Altstadt zu den Sehenswürdigkeiten von Schongau, aber auch das Münzhaus mit dem Münztor, die Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt in Schongau und die Stadtmauer mit dem Maxtor. Das Ballenhaus war früher Lager für die Waren der Handelsstraße.

WICHTIGER HINWEIS:
Öffnungszeiten und Preise können sich jederzeit ändern. Wir kontrollieren zwar in regelmäßigen Abständen die Einträge können aber keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben machen. Bitte überprüfen sie die Korrektheit der Daten indem sie die angegebene Homepage besuchen!




Unterkünfte im Umkreis von 4 Km

Hotel Alte Post - Schongau
Preise ab: 60 EUR
Hotel-Gasthof Zum Dragoner - Peiting
Preise ab: 72 EUR
Hotel Gasthof Negele - Hohenfurch
Preise ab: 38 EUR

Kommentar hinterlassen