Velburg – Stadt mit vielen Sehenswürdikgeiten

Velburg liegt im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz und hat eine Fläche von rund 175 km². Die Stadt zählt rund 5.200 Einwohner, sie liegt auf einer Höhe von 500 Metern zwischen den Städten Nürnberg und Regensburg.

© Otto Durst - Fotolia.com

© Otto Durst – Fotolia.com

Auf dem heutigen Stadtgebiet entstand zwischen 1231 und 1285 das Dorf Altenveldorf und war damit die Vorläufersiedlung. Burg Velburg war zur damaligen Zeit der Ausgangspunkt für die Neugründung, wann sie entstanden ist, ist allerdings unbekannt. Ihre erste Erwähnung fand im Jahr 1129 statt. Bis zum Jahr 1217 gehörte sie den Grafen von Velburg, zwischen 1271 und 1452 wechselten die Herrscher über die Burg und die Siedlung von Velburg noch mehrmals. Im Jahre 1410 erhielt die Markt Velburg das Recht, sich Stadt zu nennen. Zu dieser Zeit haben wahrscheinlich auch die Bauarbeiten für die Stadtbefestigung begonnen. Heute sind von dieser Stadtbefestigung mit ihren ursprünglich 13 Türmen nur noch zwei übrig, das sind der Nordturm und der Kapsenturm. Im Jahre 1394 hat die Stadt ihren ersten Schulmeister erhalten. 1410 gab es im Velburg einen großen Stadtbrand. Ich einige Jahre später wurde sie dem Fürstentum Pfalz-Neuburg zugeteilt. Wiederum zwei Jahre später wurde sie dem Ritter Georg Wispeck für besondere Verdienste geschenkt.

Zu den kulturellen Sehenswürdigkeiten in Velburg gehört die Ruine der Burg. Ebenso die Ruine von Schloss Helfenberg, die Ruine der Burgruine Adelburg Hollerstetten, die Wallfahrtskirche Habsberg Maria Heil der Kranken, sowie die Pfarrkirche, die Stadtpfarrkirche und die beiden Wallfahrtskirchen St. Wolfgang und Herz Jesu mit Eremitage. Sie ist die einzige Herz Jesu Wallfahrtskirche in Bayern. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten der Natur zählen die König-Otto-Tropfsteinhöhle, das Hohlloch und der Hohllochberg. In der Tropfsteinhöhle ist die Advent Halle ein Naturdenkmal, dass Hohlloch ist ein ganzer Komplex von Grotten und Höhlen, in der größten finden sogar Veranstaltungen statt. Das Naturbad in alten Veldorf und die Erlebniswelt mit Klettergarten in Sankt Colomann werden auch von Urlaubern und Touristen aufgesucht.

WICHTIGER HINWEIS:
Öffnungszeiten und Preise können sich jederzeit ändern. Wir kontrollieren zwar in regelmäßigen Abständen die Einträge können aber keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben machen. Bitte überprüfen sie die Korrektheit der Daten indem sie die angegebene Homepage besuchen!




Unterkünfte im Umkreis von 4 Km

Hotel-Gasthof Zur Post - Velburg
Preise ab: 50 EUR
Flair Hotel Winkler Bräustüberl - Lengenfeld
Preise ab: 96 EUR
Hotel Gasthof Zum Löwen - Velburg
Preise ab: 46 EUR

Kommentar hinterlassen