Burg Elkhofen

Die Höhenburg Elkofen befindet sich im Landkreis Ebersberg. Die Burg wird auch als Schloss Elkofen, Unterelkofen oder Ölkofen bezeichnet. Die Burganlage liegt auf einer Höhe von 513 Metern über NN in der Gemeinde Unterelkofen.

Foto: Gras-Ober - Wikimedia

Foto: Gras-Ober – Wikimedia

Der Bergfried der Anlage wurde vermutlich schon im 10. Jahrhundert als reiner Wohnturm errichtet. Erst Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Höhenburg zum Jagdschloss umgebaut und im Jahr 1800 anstelle des Wassergrabens ein Park angelegt. Typisch für diese Zeit ist der massive sechsgeschossige, rechteckige Bergfried.

Das dreigeschossigen Palas mit spätgotischen Bauformen wird durch einen gemauerten Wehrgang auf einer älterer Ringmauer geschützt. Durch eienen gewölbten Torbau gelangt man in die Vorburg.

Sehenswert ist die Burgkapelle, die dem Heiligen Georg geweiht ist. Sie wurde im Jahr 1516 erbaut und dann im Jahr 1720 barockisiert. Der ehemalige Flügelaltar von 1517 bis 1520 ist heute im Bayerischen Nationalmuseum zu besichtigen.

Die Außenanlage und der Innenhof der Burg öffentlich zugänglich.

Unterhalb der Burg befindet sich eine Schlosswirtschaft.

Anschrift:
Schloß Elkofen
85567 Grafing-Unterelkofen

 

Bildnachweis: Gras-Ober – von Wikipedia, die mit folgenden Lizenzen verwendet werden dürfen: Creative Commons / GNU Free Documentation
WICHTIGER HINWEIS:
Öffnungszeiten und Preise können sich jederzeit ändern. Wir kontrollieren zwar in regelmäßigen Abständen die Einträge können aber keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben machen. Bitte überprüfen sie die Korrektheit der Daten indem sie die angegebene Homepage besuchen!




Unterkünfte im Umkreis von 4 Km

Hasi's Hotel - Grafing
Preise ab: 76 EUR

Kommentar hinterlassen