Deutscher Weihnachtsmarkt mit bayrischen Leckereien in Quebec

Es ist nicht zu bestreiten. Sobald man das Wort “Weihnachtsmarkt” hört, denkt man automatisch an Deutschland und die vielen Weihnachtmärkte in fast jeder Stadt, ob groß oder klein. Sie gehören einfach zur Weihnachtszeit und jedes Jahr werden sie von Tausenden von Menschen besucht.

Auch in Bayern werden an vielen Orten wundervolle Weihnachtmärkte veranstaltet, die man dort “Christkindlmärkte“ nennt. Einer der größten und bekanntesten bayrischen Christkindlmärkte ist der traditionelle Weihnachtsmarkt rund um den Marienplatz in München. Höhepunkte des Marienplatz-Christkindlmarkts sind jedes Jahr die Himmelswerkstatt für Kinder, die Krippenausstellung mit mehr als hundert Krippen, das Kasperltheater und das traditionelle Singen unter dem Weihnachtsbaum, der wegen seiner vielen Lichter und seine Größe ein Wahrzeichen des Marienplatz-Christkindlmarkts ist.

Christkindlesmarkt Marienplatz München

Christkindlesmarkt Marienplatz München (Bildrechte: stux – Pixabay.com)

Und doch werden deutsche Weihnachtsmärkte auch an vielen Orten der Rest der Welt veranstaltet. So auch im fernen Kanada. In Quebec wird jedes Jahr einer der bedeutendsten Weihnachtsmärkte Kanadas von der Deutschen Gemeinschaft von Quebec (German Community Quebec, CAQ), zusammen mit der Stadt Quebec organisiert. Der Weihnachtsmarkt wird in der atmosphärischen und charmanten Altstadt von Quebec aufgestellt. Er wird von vielen in Quebec lebenden Deutschen, Kanadiern und auch Touristen besucht.

Weihnachtsmarkt Quebec

Weihnachtsmarkt Quebec (Bildrechte: Jean_Gagnon_Photos – Pixabay.com)

Dieser Weihnachtsmarkt hat alles, was ein deutscher Weihnachtsmarkt im Ausland braucht. Da gibt es die traditionellen Holzhütten, viele Weihnachtslichter und saisongerechte Musik. Man findet dort viele traditionelle, typisch deutsche Ideen zum Dekorieren, Verschenken und Probieren. Auch bayrische Delikatessen sind natürlich mit dabei, wie zum Beispiel Lebkuchen, Brezel und Glühwein. Ebenso kann man auch eine Menge Produkte und Speisen von anderen europäischen Ländern entdecken, genauso wie auch viele aus Quebec. Insgesamt nehmen mehr als 80 Aussteller am Weihnachtsmarkt teil. Da findet sich garantiert für jeden etwas.

In so einen Weihnachtsmarkt werden selbstverständlich viele Events eingeplant. Musikalische Veranstaltungen, Show Kochen, Aktivitäten und Workshops für Kinder oder die ganze Familie und viel mehr werden jeden Tag organisiert. Und vor allem wird dort jemand sein, ohne ihn heutzutage Weihnachten nicht zu denken ist: der Weihnachtsmann! Er wartet auf die Kinder, um ihre Wünsche in seine Liste einzutragen, damit er auch alle Geschenke rechtzeitig jedem bringen kann.

Wenn man also eine Reise für die Weihnachtszeit plant, dann warum nicht eine nach Quebec? Es gibt dort so viele Dinge zu tun und zu sehen, ohne dass man sich auf Weihnachtstraditionen verzichten muss.

Das Wichtigste was man für eine Kanadareise braucht, ist warme Kleidung und ein sogenanntes Canada Visa. Vor der Abreise sollte man sich also unbedingt um den Erhalt von einem Visum für Kanada bzw. einer elektronischen Reisegenehmigung (Electronic Travel Autorisation – ETA) bemühen.



Kommentar hinterlassen