Eichstätt: Perle am Rande des Altmühltals

Sicher ist es für die Stadtplaner nicht ganz einfach historische Gebäude mit modernen Gebäuden zu vermischen. Möchte man doch seine Schätze nicht verstecken. In Eichstätt ist dieser Spagat wundervoll gelungen. Hier werden die Besucher von vielen Schätzen verzaubert.

EichstättUnd darum kann man Eichstätt mit Recht als eine Perle bezeichnen. Man findet hier wundervolle Barockbauten, prächtige Kirchen. Schön angelegte Gärten und Parks runden das beschauliche Bild von Eichstätt für den Gast ab.

Und über allem wacht die Willibaldsburg. Ebenso sehenswerte ist die ehemalige Residenz der Fürstbischhöfe und die Eichstätter Dom. Damit man auch wirklich einen umfassenden Eindruck der Stadt bekommt, werden Führungen angeboten. Wer hier Station macht wird ganz schnell merken, dass eine Übernachtung nicht ausreicht, um das schöne Eichstätt zu erkunden. Man sollte sich Zeit lassen und wirklich die vielen Eindrücke sammeln, die man hier vorfindet.

Die Stadt hat sich für den Tourismus geöffnet und viel Möglichkeiten geschaffen, damit der Gast sich wohl fühlt. Angefangen bei der vielfältigen Gastronomie, die dafür sorgt, dass für jeden Geschmack etwas auf den Teller kommt. Aber auch bei den Unterbringungsmöglichkeiten, zeigt sich Eichstätt sehr flexibel. Vom Hotel bis zum Campingplatz ist alles geboten. Hier kann man mit Fug und Recht behaupten das der Gast noch König ist. Das Freizeitangebot ist reichhaltig gestaltet. Ob Sport oder aber Kultur, es ist für jeden das passende Angebot dabei. Gastfreundschaft ist hier wirklich Motto. So kommt man sicher immer wieder gern in diese wunderschöne Stadt. Und es lohnt sich auch.





Unterkünfte im Umkreis von 4 Km

Braugasthof Trompete - Eichstätt
Preise ab: 36 EUR
Landgasthof Hotel Pröll - Eichstätt
Preise ab: 71 EUR
Hirschenwirt - Eichstätt
Preise ab: 70 EUR

Kommentar hinterlassen