Karlsplatz in München – Stachus

Der Karlsplatz in München wird von der Bevölkerung auch der Stachus genannt. Hier war im Mittelalter die Salzstraße, die von Föhring nach München führte, zu finden.

Karlsplatz München

Karlsplatz München

Herzog Heinrich der Löwe hatte sie hierher verlegt und ihr verdankt München seine Existenz und den Wohlstand. Im 17. Jahrhundert wurde München mit einer Wallbefestigung gesichert und anstelle des Rondells eine Bastion des Walls auf dem heutigen Karlsplatz errichtet. Seinen Namen verdankt der Stachus einer bereits im 18. Jahrhundert an der Ecke Sonnenstraße/Bayerstraße vorhandenen Gastwirtschaft. Der Wirt Mathias Eustachius Föderl wurde auch Eustachi genannt und nach ihm erhielt die Gastwirtschaft den Namen Stachus. Der Name wurde auch auf den Platz übertragen, an dem die Wirtschaft lag. Später erinnerte man sich wohl nicht mehr an den Wirt und vermutete, der Stachus habe seinen Namen von einem Pfeilschützen-Schießplatz am Neuhauser Tor erhalten. Heute ist am Stachus alles im Stil der modernen Zeit. Auch wenn die historischen Gebäude und das Tor teilweise noch erhalten sind, haben moderne Geschäfte Einzug gehalten.

Adresse:
Karlsplatz 1
80335 München

WICHTIGER HINWEIS:
Öffnungszeiten und Preise können sich jederzeit ändern. Wir kontrollieren zwar in regelmäßigen Abständen die Einträge können aber keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben machen. Bitte überprüfen sie die Korrektheit der Daten indem sie die angegebene Homepage besuchen!




Unterkünfte im Umkreis von 4 Km

Hotel La Maison - München
Preise ab: 108 EUR
Hotel Senator München - München
Preise ab: 73 EUR
Hotel S16 (non-smoking) - München
Preise ab: 52 EUR
Hotel Brack - München
Preise ab: 79 EUR
Hotel Alfa Zentrum - München
Preise ab: 68 EUR
ANDI Stadthotel München - München
Preise ab: 73 EUR
Hotel Vitalis - München
Preise ab: 49 EUR
Maximilian Munich - München
Preise ab: 198 EUR

Kommentar hinterlassen